• aktualisiert:

    Schonungen

    Geschädigter führte Polizei zu Unfallfahrer

    Nicht lange dauerte es am Mittwochnachmittag, bis ein Unfallflüchtiger von der Polizei ermittelt werden konnte. Einen großen Anteil daran hatte auch der Unfallgeschädigte selbst, der unmittelbarer Tatzeuge gewesen war und sich das Kennzeichen des Flüchtigen notiert hatte. Gegen 16 Uhr beobachte der spätere Hinweisgeber den Fahrer eines weißen Kastenwagens, wie dieser beim Durchfahren im Schulweg in Schonungen gegen seinen geparkten VW-Transporter stieß. Ohne sich weiter darum zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher einfach weiter. Er hinterließ einen geschätzten Schaden von rund 3000 Euro. Nach der Unfallaufnahme wurde das gesuchte Fahrzeug von der Polizei schnell gefunden. Ein 51-Jähriger gab zu, den Wagen gefahren zu haben. Gegen ihn wird jetzt wegen Unfallflucht ermittelt.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Bearbeitet von Jochen Jörg

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!