• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Gottesdienst zum Thema "Hoffnung"

    Neue Wege geht der "MehrWegGottesdienst" nun schon seit zehn Jahren. Angesichts der Corona-Pandemie probieren Katholische Citypastoral und Evangelische Citykirche Schweinfurt jetzt wieder  etwas Neues aus, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Auch wenn Gottesdienste vor Ort mit Einschränkungen wieder erlaubt sind, ist ein Gottesdienst mit verschiedenen Stationen, an denen sich die Menschen unweigerlich nahe kommen, nicht sinnvoll durchzuführen, so die Mitteilung. Der "MehrWegGottesdienst" lebt noch mehr als andere Gottesdienstformen davon, dass die Menschen sich beteiligen. Daher werden die Stationen des Gottesdienstes bereits ab Mittwoch, 20. Mai, in der St. Johannis-Kirche Schweinfurt stehen. Besucher können sich zu Fragen rund um das Thema "Hoffnung" Gedanken machen und ihre Gedanken mit anderen teilen. Was sie dort aufschreiben, wird im Gottesdienst selbst seinen Platz finden.  Die Stationen in der Kirche werden noch einige Tage nach dem Gottesdienst stehen bleiben. Die Kirche ist täglich bis 21 Uhr geöffnet.

    Die Predigt und eventuell weitere Texte des Gottesdienstes werden zum Mitnehmen ausliegen; die Predigt wird außerdem unter der Tel.: (09721) 3707185 anzuhören sein.

    Am Sonntag, 24. Mai, um 17.30 wird es jedoch keinen Gottesdienst vor Ort geben. Stattdessen lädt das Team ein, via Livestream dabei zu sein und sich im Internet zu beteiligen. Alle Stationen der "MehrWegPhase" werden auch im Internet zu sehen sein. Dort wird es ebenfalls die Möglichkeit geben, sich zu beteiligen.

    Gottesdienst im Livestream unter www.mehrweggottesdienst.de

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!