• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Karin Gustke in den Ruhestand verabschiedet

    Mit vielen lieben Worten und Grüßen verabschiedete sich die Schulfamilie der Albert-Schweitzer-Grundschule von der Leiterin der Mittagsbetreuung Karin Gustke. Seit 2007 war sie die Frau vor Ort, die sich um Kinder, Eltern und die Organisation der Mittagsbetreuung kümmerte.

    Was klein begann mit einer Schülergruppe, die bei ihren Hausaufgaben betreut wurde, wuchs in den Jahren zu einer großen Unterstützung mit sieben Gruppen an. Zu Beginn suchte "Gern daheim" in Schweinfurt einen Träger für die Hausaufgabenbetreuung und wurde beim Interkulturellen Begegnungszentrum (IBF) fündig. Inzwischen ist das IBF mit seiner Mittags- und Hausaufgabenbetreuung ein fester Partner der Schule.

    Viele Schüler bekommen hier die Hilfe, die sie brauchen, von engagierten Frauen und Tutoren. Hier findet nach Bedarf Sprachförderung, Hilfe bei den Hausaufgaben, gemeinsames Spielen, Basteln und Jonglieren statt. Karin Gustke leitete die Mittags- und Hausaufgabenbetreuung der Albert-Schweitzer-Grundschule mit viel Engagement und Teamgeist und konnte diese nun guten Gewissens an die Nachfolgerin Olivera Milenkovska weitergeben, heißt es in einer Mitteilung.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Bearbeitet von Horst Breunig

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!