• aktualisiert:

    Traustadt

    Silke Kraiß ist neue Kindergartenleiterin

    Der Kindergarten St. Michael in Traustadt steht unter neuer Leitung: (Im Bild von links) Bürgermeister Klaus Schenk, Heike Müller, Silke Kraiß (neue Leiterin), Kerstin Sommer-Voit, Rebekka Pfister (Vorsitzende Elternbeirat), Gudrun Weid-Frankenstein (ehemalige Leiterin), Theresa Ebert und Nicole Schütze.
    Der Kindergarten St. Michael in Traustadt steht unter neuer Leitung: (Im Bild von links) Bürgermeister Klaus Schenk, Heike Müller, Silke Kraiß (neue Leiterin), Kerstin Sommer-Voit, Rebekka Pfister (Vorsitzende Elternbeirat), Gudrun Weid-Frankenstein (ehemalige Leiterin), Theresa Ebert und Nicole Schütze. Foto: Robert Neubig

    Im Kindergarten St. Michael in Traustadt ging die bisherige Leiterin Gudrun Weid-Frankenstein in den wohlverdienten Ruhestand. Sie leitete den Kindergarten seit dem 1. Januar 2006. Sie kam mit den Kindern und den Mitarbeiterinnen stets gut zurecht. Die Kinder brachten ihr zwei Ständchen zum Abschied.

    Bürgermeister Klaus Schenk bedankte sich für die 14-jährige Leitung des Kindergartens. Es wurde vieles verändert und gut gemeistert. Die Belange der Kinder wurden dabei nicht aus den Augen verloren. Gudrun Weid-Frankenstein hinterlasse ein gut bestelltes und aufgeräumtes Haus. Ferner bedankte sich Klaus Schenk beim Team des Kindergartens für ihr Verhalten während der Corona-Krise. Er musste keine der Mitarbeiterinnen freistellen.

    Gudrun Weid-Frankenstein bedankte sich bei allen Mitarbeiterinnen und den Kindern für die vergangene Zeit. Die letzten 14 Jahren seien schnell vergangen. An den Kindern sehe man, wie die Zeit vergeht. Sie fand ihren Beruf abwechslungsreich und führte ihn gerne durch. Sie freute sich, wenn die die Kinder mindestens einmal am Tag lachten. Sie wünschte ihrer Nachfolgerin Silke Kraiß, dem Team und den Kindern alles Gute für die Zukunft.

    Vom Team und der Gemeinde bekam sie ein nicht alltägliches Geschenk. Sie wünschte sich eine Kuckucksuhr, die sie auch bekam.

    Die Vorsitzende des Elternbeirates, Rebekka Pfister, bedankte sich bei der bisherigen Leiterin für die angenehme Zeit im Kindergarten. Vom Elternbeirat erhielt sie einen Apfelbaum mit vier verschiedenen Sorten Äpfeln. Da es aber heuer keine Äpfel am Baum gibt, wurden stattdessen die Bilder der Kinder als "Äpfel" am Baum befestigt. Somit hat sie eine kleine Erinnerung an "ihre Kinder".

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!