• aktualisiert:

    Schweinfurt

    Vom Ladendetektiv in Schweinfurt erwischt: Dieb zückt Messer

    Symbolbild Polizei
    Symbolbild Polizei Foto: Federico Gambarini (dpa)

    In einem Kaufhaus am Jägersbrunnen in Schweinfurt hat ein 45-Jähriger aus Gochsheim laut Polizei am Freitagnachmittag Schmuck, Drogerieartikel und Bekleidung im Gesamtwert von rund 100 Euro gestohlen. Gescheitert ist der Mann allerdings am aufmerksamen Ladendetektiv. Als dieser den Mann ansprach, zückte der einen Nagelschneider mit integriertem Messer, so die Polizei.

    Auch wenn er diesen laut Polizeibericht sofort wortlos wieder weggelegt haben soll – Konsequenzen könnte allein die Tatsache haben, dass er das Messer während der Tat dabei hatte. Ihn erwarte nun ein Strafverfahren wegen Diebstahls mit Waffen, so die Polizei. Das Strafmaß könnte damit höher ausfallen.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Bearbeitet von Katja Beringer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!