• aktualisiert:

    Kützberg

    Walter Bräutigam legt Vorsitz in jüngere Hände

    Walter Bräutigam (Mitte) hört als Vorsitzender des Wanderclubs Kützberg auf. Sein Nachfolger Alexander Kopp und das Gründungsmitglied Kassier Joachim Pfister (rechts) überreichten die Verdienstmedaille de DVV an den scheidenden Vorstand.
    Walter Bräutigam (Mitte) hört als Vorsitzender des Wanderclubs Kützberg auf. Sein Nachfolger Alexander Kopp und das Gründungsmitglied Kassier Joachim Pfister (rechts) überreichten die Verdienstmedaille de DVV an den scheidenden Vorstand. Foto: Hans-Peter Hepp

    Walter Bräutigam legte die Leitung des Wanderclubs Kützberg in jüngere Hände. Auf der Mitgliederversammlung trat der nun 82-Jährige nicht mehr an. Er stand 16 Jahre an der Spitze der Wanderfreunde, hat zahlreiche Ausflüge und Wanderungen organisiert und lud im Namen des Vereins zu Sitzungen, Treffen und Veranstaltungen. Ehe Bräutigam an die Spitze der Wanderer gewählt wurde, war er 20 Jahre Vorsitzender im Trachtenverein Röthlein.

    Für seine großen Verdienste verlieh ihm der DVV die Verdienstplakette in Gold, die ihm von seinem Nachfolger Alexander Kopp mit Urkunde und dazugehöriger Nadel übergeben wurde. Kopp und die anwesenden 27 Vereinsmitglieder dankten Bräutigam für dessen Wirken. Viele erinnerten sich an die erste Fackelwanderung, die der scheidende Vorsitzende 2005 eingeführt hatte, und an das Vereinsjubiläum – 2007 feierte der Wanderclub sein 25jähriges Bestehen. In seinen Abschiedsworten lobte Walter Bräutigam die hervorragende Zusammenarbeit im Vorstand und bedankte sich von ganzem Herzen bei seine Lebensgefährtin Martha Hoffmann, die lange Jahre als Schriftführerin den Verein unterstützte.

    Aus den Neuwahlen ging Alexander Kopp als Vorsitzender hervor, Sabrina Strauss fungiert künftig als dessen Stellvertreterin Gerda Rückert bleibt  Schriftführerin, Joachim Pfister führt wie in den vergangenen 30 Jahren die Kasse. Er hatte der Versammlung von geordneten Zahlen berichtet und wurde, dem Antrag der Kassenprüfer folgend, entlastet.

    Für 30 Jahre Mitgliedschaft zeichnete Walter Bräutigam Erika Grimm und Jürgen Haschke aus. Krystyna Dees gehört wie Bernd Barthelmes seit zwei Jahrzehnten zu den Wanderfreunden. Der scheidende Vorsitzende bedankte sich bei Heidi Wolfram, Melanie Mirschberger und Angelika Heim, die dem Verein seit zehn Jahren treu sind.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Schweinfurt-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!