aktualisiert:

Wipfeld

Wipfelder "Knabber": Der Siegeszug einer spontanen Backidee

Sebastian Heinrich bestreut den rohen Knabber-Teig. Insgesamt werden fünf Sorten hergestellt. Foto: Natalie Dees

Es ist zart und leicht zerbrechlich. Wenn man hineinbeißt, knusperts und es harmoniert geschmacklich gut mit Wein oder Bier. Die Rede ist vom "Knabber", einem pikanten Plundergebäck aus Wipfeld.

Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?