• aktualisiert:

    Burggrumbach

    10 Jahre ErlebniSTanz in Burggrumbach

    Gemeinsames Tanzen macht Spaß und fördert die Fitness Foto: Irene Konrad

    "Tanzen, das ist gemeinsam erlebte Lebensfreude", ist Karin Arnold überzeugt. Das sagt nicht nur sie als zertifizierte Tanzleiterin, sondern auch musikbegeisterte und bewegungsfreudige Frauen um sie herum. Sie gehören zu einem Tanzkreis, der sich einmal in der Woche in der Burggrumbacher Sporthalle trifft.

    Die Tanzart "ErlebniSTanz" ist ein Fachbegriff im Bundesverband Seniorentanz. Sie richtet sich an Frauen und Männer, die gemeinsam neue Tänze erlernen oder alte Tänze auffrischen wollen. Die unterschiedlichen Tanzformationen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden bewirken eine Art "Gehirnjogging im Takt". Das erhält sowohl die körperliche als auch die geistige Beweglichkeit.

    20 Frauen aus den Anfängen sind übrig geblieben

    Aktuell sind in Burggrumbach aus den Anfängen vor zehn Jahren lediglich gut 20 Frauen im gesetzteren Alter übrig geblieben sind. Sie sind stets offen für neue Mitglieder aus der Region, ob Frauen oder Männer. "Selbst wer sich noch nicht zu den Jungsenioren oder Senioren zählt, ist jederzeit willkommen", bekräftigen sie ihre Einladung.

    Die musikalische Reise geht von Rumba, Samba, Walzer, Tango, Cha-Cha-Cha und israelischen Tänzen bis hin zu Square- und Line-Tänzen. Die Square-Tänze in Vierergruppen machen die Frauen in Burggrumbach besonders gern. Sie kennen die Begriffe des "Callers" bei der Ansage bestens und führen im Takt unterschiedlichste Formationen aus.

    Überhaupt sind Tänzerinnen Begriffe wie Corner, Pas-de-deux oder Kette geläufig. Das haben sie in den zehn Jahren ihrer Treffen längst intus. Auch andere Gepflogenheiten haben sich eingebürgert. Es gibt immer eine mit Blumen hübsch gestaltete Mitte und am Anfang, zum Aufwärmen, wird ein flotter Sitz-Tanz gemacht.

    Spaß am Tanzen in der Gruppe

    Ob alleine oder in Gruppen, ob Paar- oder Kreistänze, ob in der Damen- oder Herrenposition, die Tanzgruppe ist hochmotiviert. Tänze, die besonders gefallen, werden gern wiederholt. Karin Arnold hat aber stets neue Tänze dabei. Sie bildet sich als Tanzleiterin stetig fort.

    Das zehnjährige Jubiläum haben die rüstigen Frauen mit einer kleinen Feier gewürdigt. Ihr "Fitnessprogramm für Körper und Geist" wird auf alle Fälle weitergeführt. Es fördert Beweglichkeit, Kondition, Koordination, Reaktion und Konzentration. Aber vor allen Dingen mache das Tanzen in der Gruppe ungeheueren Spaß.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!