• aktualisiert:

    Würzburg

    1000 Euro für Schutzbedürftige und Benachteiligte

    Von links: Albert Fiederling (Personalratsvorsitzender team orange), Eva von Vietinghoff-Scheel (Prokuristin Das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg), Uschi Scheler (Schriftführerin Würzburger Kindertafel), Karina Winkler (Personalrat team orange), Antje Sinn (Geschäftsführerin Wildwasser Würzburg), Alexander Pfenning (Betriebsleiter team orange).
    Von links: Albert Fiederling (Personalratsvorsitzender team orange), Eva von Vietinghoff-Scheel (Prokuristin Das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg), Uschi Scheler (Schriftführerin Würzburger Kindertafel), Karina Winkler (Personalrat team orange), Antje Sinn (Geschäftsführerin Wildwasser Würzburg), Alexander Pfenning (Betriebsleiter team orange). Foto: Lioba Gabel/team orange

    Mit Spenden von insgesamt 1000 Euro setzen sich die Mitarbeiter des team orange für schutzbedürftige Menschen und benachteiligte Kinder ein. Das Geld entstammt einer Spendenaktion bei der letztjährigen Personalweihnachtsfeier. Jeweils die Hälfte ging laut Pressemitteilung an Wildwasser Würzburg und an die Würzburger Kindertafel. Die Schecks überreichten die Vertreter des Personalrats, Albert Fiederling und Karina Winkler, gemeinsam mit der Prokuristin des Kommunalunternehmens des Landkreises Würzburg, Eva von Vietinghoff-Scheel, und team-orange-Betriebsleiter Alexander Pfenning. Für Wildwasser Würzburg nahm die Geschäftsführerin Antje Sinn die Spende im Empfang. Wildwasser Würzburg e. V. bietet Mädchen und Frauen, die von sexueller, körperlicher oder seelischer Gewalt betroffen sind, Beratung und Information an. Uschi Scheler nahm als Schriftführerin des Vereins Würzburger Kindertafel die Spende entgegen. In ehrenamtlicher Arbeit organisiert die Würzburger Kindertafel die Herstellung und Verteilung von Pausenbroten an bedürftige Kinder an Würzburger Schulen.

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Bearbeitet von Andreas Köster

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!