• aktualisiert:

    Kleinrinderfeld

    30 Jahre im Dienst der Bürger

    Der scheidende Klärwärter Alfred Popp (links) und Bürgermeisterin Eva Linsenbreder. Foto: Ulrich Stadlbauer

    Nach über 30jähriger pflichtbewusster Tätigkeit im Dienst der Gemeinde Kleinrinderfeld ging für den Leiter der gemeindlichen Abwasserbeseitigung, Klärwärter Alfred Popp, ein erfülltes Arbeitsleben zu Ende.

    Bürgermeisterin Eva Linsenbreder verabschiedete den verdienten Mitarbeiter in einer Feierstunde, die die Kollegen für ihn ausgerichtet hatten, in den Ruhestand.

    "Seit mehr als drei Jahrzehnten", so Linsenbreder, "gaben Sie der gemeindlichen Abwasserbeseitigung ein Gesicht. Sie waren unseren Bürgern immer ein kompetenter Ansprechpartner." Für sein schnelles Handeln und seine unbürokratische Art sei er sehr geschätzt worden. Auf sein profundes Wissen und seinen umfangreichen Erfahrungsschatz habe man immer bauen können.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!