• aktualisiert:

    Uffenheim

    30 Jahre Stadtrat: Ehrennadel in Gold für Erwin Keller

    Bürgermeister Wolfgang Lampe (rechts) verabschiedet (von links) Gerhard Stumpf, Stephan Popp, Stefan Streng, Claus Grammetbauer und Erwin Keller aus dem Stadtrat.
    Bürgermeister Wolfgang Lampe (rechts) verabschiedet (von links) Gerhard Stumpf, Stephan Popp, Stefan Streng, Claus Grammetbauer und Erwin Keller aus dem Stadtrat. Foto: Gerhard Krämer

    Fünf Stadträte gehören dem neuen Gremium nicht mehr an. Uffenheims Bürgermeister Wolfgang Lampe verabschiedete sie bei der konstituierenden Sitzung. Für seine 30-jährige Zugehörigkeit erhielt Erwin Keller die Ehrennadel der Stadt in Gold.

    Neben Erwin Keller hatte auch sein FWG-Kollege Claus Grammetbauer nicht mehr kandidiert. Gerhard Stumpf (SPD) hatte den Sprung ins Gremium bei den Kommunalwahlen nicht mehr geschafft. Stefan Streng und Stephan Popp (beide CSU) hatten, wie berichtet, ihr Mandat nicht angenommen.

    Erwin Keller gehörte dem Gremium 30 Jahre lang an. Bürgermeister Wolfgang Lampe zählte Kellers Mitwirken in verschiedenen Ausschüssen und Gremien auf und würdigte seine Verdienste. Neben der Kommunalen Dankurkunde überreichte ihm Lampe die Ehrennadel der Stadt in Gold.

    Rückblick auf 30 Jahre im Stadtrat

    Keller nutzte die Gelegenheit für einen Rückblick auf 30 Jahre Stadtratstätigkeit. Er erinnerte an die Baugebietsfindung, an die Gründung der Industrieanlagenvermietung der Stadt Uffenheim, bei der die Stadt seine Idee übernommen habe, und an die Windkraftdiskussionen. Mit Blick auf die Altstadt regte er die die Gründung eines Vereins der Altstadtfreunde an, der die Verwaltung unterstützen könnte.

    Die Ehrennadel der Stadt in Silber erhielt Claus Grammetbauer für seine 18-jährige Stadtratstätigkeit. In Bronze gab es die Ehrung für Stefan Streng, der dem Gremium zwölf Jahre angehörte. Der bisherige dritte Bürgermeister Stephan Popp und Gerhard Stumpf saßen sechs Jahre im Stadtrat.

    Ausschüsse wurden besetzt

    Besetzt wurden auch die Ausschüsse. Im Verwaltungs- und Bauausschuss sitzen Diana Saule, Achim Endreß (beide CSU), Wolfgang Barz, Ursula Suchanka (beide SPD), Hermann Schuch (FWG), Andreas Zander (Bürgerliste, BL) und Ruth Halbritter (Grüne). Dem Finanz- und Werkausschuss gehören an: Tobias Hassold, Ulrike Streng (beide CSU), Andreas Schober, Bernhard Schurz (beide SPD), Susanne Holzmann (FWG), Heiko Maar (BL) und Thomas Schmitt (Grüne).

    Ausschuss für Stadtentwicklung: Kristin Langmann, Achim Endreß (beide CSU), Udo Kurpiela (SPD), Hermann Schuch (FWG), Jürgen Bertlein (BL) und Ruth Halbritter (Grüne). Ausschuss für Soziales: Philipp Specht, Diana Saule (beide CSU), Ursula Suchanka (SPD), Susanne Holzmann (FWG), Heiko Maar (BL) und Thomas Schmitt (Grüne). Rechnungsprüfungsausschuss: Vorsitzender Ewald Geißendörfer, Achim Endreß (beide CSU), Bernhard Schurz (SPD), Thomas Gröschel (FWG), Andreas Zander (BL) und Thomas Schmitt (Grüne).

    In der Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft sitzen: Ulrike Streng, Diana Saule (beide CSU), Udo Kurpiela, Bernhard Schurz (beide SPD), Thomas Gröschel (FWG), Jürgen Bertlein (FWG) und Ruth Halbritter (Grüne). Dem Schulbeirat gehören Philipp Specht, Ursula Suchanka, Heiko Maar und Thomas Schmitt an.

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!