• aktualisiert:

    Würzburg

    360 Flaschen Wein für die Helfer

    360 Flaschen Wein vom Würzburger Kirchberg spendete das Weingut Fesel für die Helfer in der Coronakrise.
    360 Flaschen Wein vom Würzburger Kirchberg spendete das Weingut Fesel für die Helfer in der Coronakrise. Foto: Weingut Fesel

    Das Weingut Fesel möchte den Helfern in der Coronakrise danke sagen, heißt es in einer Pressemitteilung. 360 Flaschen Wein vom Würzburger Kirchberg in einem Wert von knapp 2000 Euro spendete das Weingut, damit sich die Helfer in ihrer wohlverdienten Freizeit mit ihren Liebsten einen guten Tropfen gönnen können. Damit eine möglichst gerechte Verteilung gewährleistet ist, haben sich die Spender mit dem Zivil- und Brandschutz der Stadt Würzburg zusammengeschlossen. Hier wird die Verteilung an die beteiligten Hilfsorganisationen organisiert. Wolfgang Weier, Geschäftsführer des Stadtmarketing "Würzburg macht Spaß" e.V., hat den Kontakte zwischen dem Weingut Fesel und Christoph Gehrig vom Amt für Zivil- und Brandschutz vermittelt.

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Bearbeitet von Michaela Moldenhauer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!