• aktualisiert:

    Randersacker

    42-Jähriger von mehreren Behörden gesucht

    Beamte der Autobahnpolizei zogen auf der A 3 einen Mann aus dem Verkehr, der ohne Führerschein unterwegs war und von mehreren Behörden gesucht wurde.

    Der Mann war bei einer Kontrolle am frühen Mittwochmorgen gegen 1 Uhr aufgefallen. Die Beamten stellten fest, dass der 42-jährige Rumäne bereits mehrfach mit gefälschten Führerscheinen unterwegs war. Außerdem hatte er Zahlungsaufforderungen mehrerer Behörden in Höhe von 8000 Euro bei sich. Zu guter Letzt war er auch noch zur Festnahme durch rumänische Behörden ausgeschrieben.

    Nach Aushändigung des ukrainischen Führerscheins fiel den Beamten auf, dass dieser total gefälscht war. Ein Datenabgleich ergab, dass er bereits vorher mit einem gefälschten spanischen Führerschein unterwegs war. Der Mann wurde festgenommen und noch am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt. Außerdem erwartet ihn ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung.

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Bearbeitet von Franziska Schmitt

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!