• aktualisiert:

    Kleinrinderfeld

    4x11 Jahre KKC Kleinrinderfeld

    Ehrungen beim Kleinrinderfelder Karneval Club KKC. Foto: Kleinrinderfelder Karneval Club

    Mit einem Wintergrillbuffet und Musik der Live-Band "Greyhound" begrüßte der Kleinrinderfelder Karneval Club KKC seine Gäste zur Eröffnung der Jubiläums-Session 2019/20 in der Mehrzweckhalle des Ortes. Neben der Würdigung des Fastnacht Verbandes Franken (FVF) und der  Bekanntgabe des neuen Prinzenpaares André I. und Carina I., wurde den Gästen ein unterhaltsamer Rückblick auf die vergangenen 43 Jahre geboten, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Sitzungspräsident Matthias Hollenbach begrüßte die Gäste und vergab im Anschluss an die Grußworte der Kleinrinderfelder Bürgermeisterin Eva Maria Linsenbreder und der stellvertretenden Landrätin  Christine Haupt-Kreutzer den aktuellen Sessionsorden an die Frauen. Diese würdigten in ihren Ansprachen unter anderem die hervorragende Vereins- und Jugendarbeit im KKC, der laut Pressemitteilung nicht zuletzt auch dem Verdienst von Gesellschaftspräsidentin Gabi Zorn zuzuschreiben ist.

    Heute neun Tanzgruppen aller Altersgruppen

    Die Gesellschaftspräsidentin selbst führte sodann das Publikum durch 43 Jahre Vereinsleben, beginnend mit der Gründung des Karnevalclubs im Jahre 1976  durch den heutigen Ehrensitzungspräsidenten Oswald Karches. Damals beginnend mit nur drei Tanzgruppen entwickelte sich der KKC im Lauf der Zeit zu einem Verein der heute neun Tanzgruppen aller Altersgruppen aufweisen kann. Auch das ehemalige Kleinrinderfelder Tanzmariechen Monja Zorn, seit 20 Jahren aktiv im Verein und heute selbst Trainerin, wurde um ihre vielen Auszeichnungen als Unterfränkische Meisterin gewürdigt.

    Neben der Ehrengesellschaftspräsidentin Marlene Rebhan die gemeinsam mit Angelika Thürmer und Siggi Hofmann über viele Jahre hinweg das Kleinrinderfelder Dorfleben auf den eigenen Sitzungen genauer unter die Lupe genommen haben, steht seit 2015 Tobias Jodl als Youngstar in der Bütt.

    Im Jahr 1976 wurde der außergewöhnliche Damen-Elferrat ins Leben gerufen. Bis zum heutigen Tag ist dieser ein fester Bestandteil der Kleinrinderfelder Narrenschar. Dank und Erwähnung galt aber auch den vielen Helfern und guten Geistern der letzten Jahrzehnte.

    Im Anschluss an die Ansprachen und die Verleihungen des FVF durch Beirätin und Ordensverleiherin Ingrid Ganzer an die Leistungsträger präsentierten die Tanzgruppen die jeweiligen Motti der letzten Jahrzehnten durch Tänze.

    Zepterübergabe an das neue Prinzenpaar

    Im Spalier stehend erwarteten, neben dem Präsidium und dem Prinzenpaar des letzten Jahres Franz Josef I. und Evelyn I. zur Zepterübergabe, das diesjährige Kinderprinzenpaar Dennis und Sarah das streng geheim gehaltene Jubiläums-Prinzenpaar. Die Überraschung hätte kaum größer sein können, als dass mit André I. und Carina I. ein Kleinrinderfelder Geschwisterpaar inthronisiert wurde, heißt e sin der Pressemitteilung.

    Einen kleinen Wehmutstropfen hat die Jubiläums-Session: Klaus Scheuermann,  Gesellschaftspräsident des KKC und bei den Prunksitzungen als „Hausmeister Doni“ bekannter Stimmungsmacher, wird nach zehn Jahren die offizielle Narrenkappe an den Nagel hängen.

    Auszeichnungen und Ehrungen durch den FFV: Ehrennadel in Gold: Carolin Tschall – Trainerin der Jugend-Garde; Franziska Schubert – Jugenleitung des KKC und Trainerin der Junioren- und Aktiven Garde. Ehrennadel in Silber: Carina Heer, Trainerin Schautanz Ü15; Sabine Voeske, Mitglied im Damenelferrat; Angela Zipprich, Trainerin der Gruppe „Abräumer“. Verbandsorden des Fastnachtverbandes: Stefan Strupp – Männerballett; Susanne Kestler – Trainerin der Gruppe „Frauen Power“.

    Das neue Prinzenpaar des Kleinrinderfelder Karneval Clubs KKC: André I. und Carina I.. Foto: Kleinrinderfelder Karneval Club

    Bearbeitet von Susanne Vankeirsbilck

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!