• aktualisiert:

    Waldbrunn

    500 Herzkissen in drei Jahren genäht

    Die Herzkissen des offenen Nähtreffs in der WABE Waldbrunn. Foto: Die Lotter,WABE

    Die Teilnehmerinnen des offenen Nähtreffs in der WABE Waldbrunn haben ihre Nähmaschinen erneut für einen guten Zweck rattern lassen. Es wurden laut Pressemitteilung zum fünften Mal 100 Herzkissen zugeschnitten, ausgestopft und zusammen genäht. Marianne Lotter, Ansprechpartnerin für den Offenen Nähtreff, bedankte sich bei allen Helferinnen für ihren guten Willen und ihre Tatkraft. Seit dem Start im Jahr 2016 sind nun schon 500 Herzkissen entstanden. Zur Übergabe der Kissen wurden die Aktiven des Nähtreffs von der Nähgruppe Albertshofen eingeladen. Diese bewunderte besonders die Farbzusammenstellung und die individuelle Beschriftung der Kissen und bedankte sich herzlich bei den Aktiven. Die Kissen werden auch diesmal von der Nähgruppe Albertshofen an die Missionsärztlichen Klinik weitergeleitet.

    Bearbeitet von Lena Köster

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!