• aktualisiert:

    HOLZKIRCHEN

    Anhalter bestehlen Autofahrerin

    Zwei Anhalter haben am Mittwochnachmittag eine Autofahrerin bestohlen. Wie die Polizei mitteilt, war die Fahrerin auf dem Weg nach Wertheim und hatte den Mann und die Frau in Würzburg, beim Kloster Oberzell, mitgenommen. Sie ließ die beiden zwischen Uettingen und Holzkirchen an der Abzweigung zu alten Steige aussteigen.

    Nach der Ankunft in Wertheim bemerkte sie, dass Fehlen ihre Geldbörse fehlte, die sich in der Handtasche im Fußraum hinter dem Fahrersitz befunden hatte. In der Börse befanden sich eine geringe Menge Bargeld, diverse Scheckkarten und der Führerschein. Die Anhalterin hatte während der Fahrt auf dem Rücksitz gesessen.

    Die Anhalter werden wie folgt beschrieben: Ein 25 bis 30 Jahre alter, stämmiger Mann, der 165 Zentimeter groß ist, nackenlange, dunkelbraune Haare, einen Vollbart und einen Nasenring hat. Der Mann ist an Hals, beiden Oberarmen und Waden stark tätowiert.

    Die 20 bis 25 Jahre alte Frau hat eine normale Figur, ist 170 bis 175 Zentimeter groß, hat mittelblonde, schulterlange zum Pferdeschwanz gebundene Haare und ist am rechten Oberarm tätowiert. Die Anhalter gaben an, einen Freund in Holzkirchen besuchen zu wollen.

    Hinweise an die Polizeiinspektion Würzburg-Land unter Tel. (09 31) 4 57-16 30.

    Bearbeitet von Gabriele Haupt

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!