• aktualisiert:

    Waldbüttelbrunn

    Antrag der CSU Fraktion auf Beauftragung eines Projektsteuerers

    Aus Schaden sollte man klug werden, das war wenigstens die Auffassung der CSU Fraktion. Deshalb machten sie sich in der jüngsten Sitzung stark für die Beauftragung eines Projektsteuerers für den Neubau des Rathauses mit Saalgebäude und Sanierung Altes Rathaus.

    Die Projektsteuerung ist das Kernstück eines professionellen Baumanagement und dient der Überprüfung der Projektarbeit. Die Intention der CSU Fraktion war, eventuelle Fehlplanungen oder versäumte, termingerechte Ausschreibungen, wie erst in der jüngsten Vergangenheit bei der Sanierung des Bürgerhauses in Roßbrunn passiert, zu vermeiden. Mit Hinweis auf die hohen Kosten von etwa vier Prozent der Bausumme, circa. 200.000 Euro wurde der Antrag Mehrheitlich abgelehnt.

    Wie Bürgermeister Klaus Schmidt (SPD) betonte werde die Verwaltung seit Beginn der Baumaßnahme vom Bayerischen Kommunalen Prüfungsverband bautechnisch und fachtechnisch beraten. Eine zusätzliche Projektsteuerung sei deshalb nicht notwendig. Der Antrag wurde gegen die Stimmen der CSU abgelehnt.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!