• aktualisiert:

    Margetshöchheim

    Auf in die Zukunft: Freiheiten nehmen und geben

    Die Schulabsolventen der Margetshöchheimer Mittelschule zusammen mit Klassenlehrer Oliver Paulus, Rektor Stephan Becker, stellvertretendem Schulverbandsvorsitzenden und Bürgermeister Thomas Benkert (Erlabrunn) und Bürgermeister Uwe Klüpfel (Leinach): Jonas Knitschkowiak (Erlabrunn), Luca Deschner, Maja Funk, Nico Hofmann, Jonas Laudenbach, Tamara Lutz, Benjamin Öchsner, Ludwig Spiegel (Leinach), Debora Mangani, Paco Raderschadt, Sarah Wittstadt (Margetshöchheim), Irem Aydogan, Fatih Ilgazi, Fabian Merz, Alisia Rügamer, Dennis Vasilets und Denis Zoj (Zell am Main). Foto: Stephan Debes, Konrektor

    Mit großer Freude, aber auch mit Wehmut verabschiedete das Lehrerteam der Mittelschule Margetshöchheim die 17 Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse. 15 von ihnen hatten sich laut Pressemitteilung der freiwilligen zusätzlichen Prüfung zum Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule gestellt. Davon bestanden 14 die Prüfung. Die beste Prüflinge waren Luca Deschner, Jonas Laudenbach, Ludwig Spiegel (alle Leinach) und Alisia Rügamer (Zell am Main), jeweils mit einem Quali-Schnitt von 1,7.

    Rektor Stephan Becker, Konrektor Stephan Debes und Klassenlehrer Oliver Paulus begrüßten zu der feierlichen Abschlussfeier in der Margarethenhalle neben Lehrern, Absolventen und Eltern auch zahlreiche Ehrengäste. Darunter waren stellvertretender Schulverbandsvorsitzender und Bürgermeister Thomas Benkert (Erlabrunn), Bürgermeister Uwe Klüpfel (Leinach) und Elternbeiratsvorsitzende Kerstin Ehrenfels.

    Thomas Benkert, der stellvertretend für seine Amtskollegen sprach, lobte die Leistungen der erfolgreichen Absolventen und wünschte ihnen viel Glück auch für ihre berufliche Zukunft. „Auf diese Jugendlichen kann man bauen. Hilfsbereitschaft, Zuverlässigkeit und Fleiß, diese Eigenschaften treffen auf die jungen Menschen zu.“ Klassenelternsprecher Harald Raderschadt und Schülersprecherin Lea Roger betonten, die Absolventen sollten auf ihre Leistungen und den neuen Schritt in ihrem Leben stolz sein. Sie sei sich sicher, dass die Schüler die ihnen bevorstehen neuen Herausforderungen mit Bravour meistern würden.

    Bilder und Videos gezeigt

    Für ihren engagierten Einsatz als Schülerlotsen bedankte sich Konrektor Stephan Debes bei Jonas Knitschkowiak (Erlabrunn), Luca Deschner, Nico Hofmann, Jonas Laudenbach, Tamara Lutz und Ludwig Spiegel (Leinach).

    Zum Abschluss rief Klassenlehrer Oliver Paulus laut Mitteilung seine Schüler dazu auf, den Artikel 1 der Menschenrechte zu achten: "Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren." Die Jugendlichen sollen sich ihre Freiheiten nehmen, aber auch immer bedenken, dass auch alle anderen Menschen auf der Welt die gleichen Freiheiten und Rechte haben.

    Für die Unterhaltung bei der Feier sorgten die Absolventen und die Elternband „Main Beat“ mit einem kurzweiligen Programm mit Musik und Sketchen. Als besondere Überraschung hatten die Schülerinnen Irem Aydogan und Alisia Rügamer eine Präsentation mit Bildern und Videos der letzten fünf Schuljahre zusammengestellt.

    Bearbeitet von Lena Bayer

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!