• aktualisiert:

    Giebelstadt

    Auffahrunfall an der Ampel fordert zwei Verletzte

    Symbolbild Polizei Foto: Stefan Puchner (dpa)

    Am Freitagabend ist ein 51-Jähriger mit seinem VW Polo auf der Bundesstraße 19 von Würzburg in Richtung Giebelstadt gefahren. An einer Ampelanlage in Giebelstadt musste er anhalten. Dies erkannte der nachfolgende 82-jährige Fahrer eines VW-Tiguan zu spät und fuhr auf den Polo auf, teilt die Polizei mit. Dadurch wurden der Fahrer des Polo und der 50-jährige Beifahrer im Tiguan leicht verletzt und mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 11000 Euro, so die Polizei. 

    Bearbeitet von Thomas Fritz

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!