• aktualisiert:

    Osthausen

    Ausgezeichnete Osthäuser Wehrleute

    Das Bild zeigt die ausgezeichneten Mitglieder der Osthäuser Feuerwehr mit stellvertretendem Landrat Armin Amrehn (zweite Reie, Dritter von links).) und rechts Michael Reitzenstein und Hermann Geßner. Foto: Hannelore Grimm

    Bei der Einweihungsfeier des Feuerwehrhauses im Gelchsheimer Ortsteil standen auch Ehrungen von verdienten Wehrleuten auf dem Programm. Kreisbrandrat Michael Reitzenstein würdigte die Bereitschaft der Wehrleute sich über lange Jahre hinweg freiwillig in den Dienst am Nächsten zu stellen. Jürgen Hahn bekam für seine 40-jährige Dienstzeit, während der er 24 Jahre lang als Kommandant amtiert hat, das staatliche Feuerwehrehrenzeichen in Gold verliehen. Mit dem silbernen Ehrenzeichen honoriert wurde die 25-jährige aktive Dienstzeit von: Wolfgang Zehnter, Berthold Kleinschrodt, Wilfried Fleischmann, Clemens Fleischmann, Dietmar Reim, Andre Ulsamer, Matthias Düchs, Menfred Metzger, Norbert Metzger, Philipp Graf, Richard Mark, Rudolf Pehlert, Kilian Ulsamer und Georg Hahn.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!