• aktualisiert:

    Randersacker

    Auto nicht versichert - Mitfahrerin mit Haftbefehl gesucht

    Den richtigen Riecher hatten Autobahnfahnder am Dienstagnachmittag bei der Kontrolle eines Autos auf der A 3. Das Fahrzeug war wegen fehlender Haftpflichtversicherung gesucht worden und gegen eine Mitfahrerin bestand Haftbefehl.

    Gegen 13 Uhr geriet der Ford Galaxy in den Fokus der Fahnder. Während der Kontrolle und der Überprüfung im Fahndungssystem stellte sich heraus, dass für den Wagen, der erst vor einigen Tagen gekauft worden war, kein Versicherungsschutz bestand.

    Die Entstempelung der Kennzeichen war angeordnet worden, was die Polizisten sofort durchführten. Außerdem erfuhren die Beamten, dass nach einer 38-jährigen Mitfahrerin gefahndet wurde. Sie war seit neun Monaten gesucht worden und hatte wegen eines Diebstahldeliktes mehrere hundert Euro Geldstrafe zu zahlen. Die Frau konnte den Betrag aufbringen und entging damit acht Tagen Gefängnisaufenthalt.

    Gegen den 39-jährigen Fahrer der Limousine wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Er musste sich vor der Weiterfahrt um eine Neuzulassung und eine ordnungsgemäße Haftpflichtversicherung kümmern.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!