• aktualisiert:

    Kist

    Autofahrer auf A 3 ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs - Vater saß daneben

    Bei einer Kontrolle auf der A 3 haben Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried in der Nacht zum Mittwoch sowohl gegen den Fahrer als auch dessen Beifahrer ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis beziehungsweise Ermächtigung dazu eingeleitet.

    Gegen 0.30 Uhr fiel den Autobahnpolizisten auf Höhe der Anschlussstelle Kist ein Opel mit überhöhter Geschwindigkeit auf. Sie stoppten das Fahrzeug. Bei der Überprüfung konnte der 21-jährige Fahrer keinen Führerschein vorzeigen.

    Es stellte sich heraus, dass er keine gültige Fahrerlaubnis für den Wagen besitzt. Gegenüber den Polizisten gab der junge Mann an, sich für seinen übermüdeten Vater ans Steuer gesetzt zu haben. Der Vater hatte laut Polizei nichts dagegen. Nun wird gegen beide ermittelt.

    Bearbeitet von Stefan Pompetzki

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!