• aktualisiert:

    Würzburg

    Autofahrer auf der A 3 ohne Führerschein

    Beamten der Autobahnpolizei fiel am Dienstagmorgen ein Fahrzeug auf, das auf der A 3 in Fahrtrichtung Nürnberg unterwegs war. Bei einer Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer keinen Führerschein hatte. Darüber hinaus bestand für das Auto seit fast einem Jahr kein Versicherungsschutz mehr.

    Gegen 1.20 Uhr fiel den beiden Beamten der Autobahnpolizei während ihres Streifendienstes ein Auto auf, das mit vier Personen besetzt und auf der A 3 in Richtung Nürnberg unterwegs war. Sie lotsten das Fahrzeug zu ihrer Dienststelle und kontrollierten die Insassen. Dabei stellte sich heraus, dass der 23-jährige Fahrzeuglenker nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Zudem waren die vier mit einem Auto unterwegs, das bereits seit fast einem Jahr keinen Versicherungsschutz mehr hatte.

    Die Polizisten stellten daraufhin die Fahrzeugschlüssel, den Fahrzeugschein und die Kennzeichen sicher.

    Gegen den Fahrzeugführer und den sich mit im Auto befindlichen Fahrzeughalter werden nun Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstößen nach dem Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

    Bearbeitet von Stefan Pompetzki

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!