• aktualisiert:

    Theilheim

    BMW-Fahrer auf A 3 unter Drogeneinfluss

    Am Mittwochnachmittag haben Beamte der Autobahnpolizei bei einer Kontrolle auf der A 3 bei Theilheim Rauschgift sichergestellt. Außerdem nahmen sie dem Fahrer, der augenscheinlich unter Drogeneinfluss stand, den Fahrzeugschlüssel ab und unterbanden vorübergehend die Weiterfahrt.

    Kurz nach 17 Uhr stoppten Autobahnpolizisten einen 7er BMW. Obwohl die Insassen verneinten, verbotene Gegenstände oder illegale Stoffe mitzuführen, fanden die Beamten in einer Tüte mehrere Gramm Marihuana und stellten es sicher.

    Außerdem bemerkten sie bei dem 27-jährigen Fahrer der über 250 PS starken Limousine drogentypische Auffälligkeiten. Ein Test wies auf den Konsum von Cannabisprodukten hin. Eine Blutentnahme folgte.

    Der junge Mann musste seinen Fahrzeugschlüssel den Beamten überlassen und eine mehrstündige Zwangspause einlegen. Bestätigt das Ergebnis der Blutuntersuchung den Verdacht der Beamten, hat er mit zwei Punkten im Flensburger Fahreignungsregister, mindestens mit einem Bußgeld von 500 Euro sowie einem einmonatigen Fahrverbot zu rechnen.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!