• aktualisiert:

    Unterpleichfeld

    Bankangestellter in Unterpleichfeld verhindert Enkeltrick

    Euroscheine (Symbolbild)
    Foto: Matthias Becker

    Einem aufmerksamen Bankmitarbeiter ist es zu verdanken, dass Enkeltrickbetrüger am Montagmittag keine Beute machten. Das teilte die Polizei am Mittwochmorgen mit. In einer Pressemitteilung bedankte sich die Polizei ausdrücklich für das vorbildliche Verhalten.

    Gegen 11.45 Uhr am Montag erschien ein ortsansässiger Rentner in der Bankfiliale in Unterpleichfeld und wollte 48.000 Euro Bargeld abheben. Der bekannte Kunde schilderte darüber hinaus, dass das Geld für einen Verwandten sei.

    Vorbildlich reagierte der Bankangestellte und klärte den Kunden darüber auf, dass auch Betrüger mit dieser Masche Opfer um ihr Erspartes zu bringen. So flog letztlich der Enkeltrick auf, die Polizei wurde alarmiert und der Senior verlor sein Vermögen nicht an die skrupellosen Straftäter.

    Die Polizei bedankt sich ausdrücklich bei dem Bankangestellten für sein vorbildliches und dem Kunden gegenüber sehr verantwortungsvolles Verhalten.

    Bearbeitet von Tobias Köpplinger

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (2)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!