• aktualisiert:

    Oberdürrbach

    Bernadette Borth feiert Jubiläum

    Glückwunsch zum 30-jährigen Firmenjubiläum (von links): der Präsident der Handwerkskammer Würzburg Walter Heußlein, Stadtrat Josef Hofmann, OB Würzburg Christian Schuchardt, Friseurmeisterin Bernadette Borth, Bürgermeister Adolf Bauer und der Vorsitzende des St.Elisabeth-Vereins Harald Funsch. Foto: Lothar Hausstein

    30-jähriges Betriebsjubiläum hat Friseurmeisterin und Visagistin Bernadette Borth gefeiert. Ihr Friseursalon "Bernadette’s Haarstudio" in Oberdürrbach in der Kreuzbergstraße war voll mit Ehrengästen. Der Präsident der Handwerkskammer Walter Heußlein überbrachte die Glückwünsche der Kammer. Für die Stadt gratulierte Oberbürgermeister Christian Schuchardt. Dass hier die Unternehmerin vorbildlich ist, bestätigte Stadtrat Josef Hofmann. Der Vorsitzende des St.-Elisabeth-Vereins Harald Funsch bedankte sich für die Spende aus dem Erlös der Jubiläumsfeier für den Kindergarten St. Josef in Grombühl. 1988 legte Bernadette Borth die Meisterprüfung ab und eröffnete 1989 in Oberdürrbach ihren ersten Salon. Vor 20 Jahren zog sie in ihren Salon in der Kreuzbergstraße um. Seit 25 Jahren ist Bernadette Borth Mitglied der Friseurinnung Würzburg. 1985 und 1997 wurde sie Unterfränkische Meisterin im Damenfach und 2013 wurde Bernadette Borth vom Bayerischen Staatsministerium als verdienter Ausbilder ausgezeichnet.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!