• aktualisiert:

    Uffenheim

    Besucherverkehr wird eingeschränkt am AELF

    In ganz Bayern sind weitreichende Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus verfügt worden. Auch im Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Uffenheim werden deshalb alle direkten Kontakte auf ein zwingend notwendiges Maß beschränkt, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Die Landwirtschafts- und Hauswirtschaftsschule Uffenheim ist bis einschließlich 19. April geschlossen. Die Schulschlussfeier wurde auf unbestimmte Zeit verschoben

    Bis auf Weiteres finden keine Veranstaltungen und Besprechungen statt. Es entfallen auch alle Vorträge und Praxiskurse im Bereich Ernährung und Bewegung bis einschließlich 19. April, die Angebote aus dem Bereich "Generation 55plus" sowie "Junge Eltern/ Familie". Die Veranstaltungen werden voraussichtlich zu einem späteren Zeitpunkt wieder angeboten.

    Die Eingangstüren aller Dienststellen bleiben ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen. Termine werden zum Schutz von Besuchern und Mitarbeitern nur noch nach telefonischer Vereinbarung mit dem Sachbearbeiter oder Revierförster und nur, wenn sie unaufschiebbar sind, angenommen.

    Zur laufenden Mehrfachantragstellung sind die mitgeteilten Besprechungstermine vorrangig telefonisch wahrzunehmen. Die eingerichtete Online-Antragstellung ermöglicht die Antragstellung vollständig auf elektronischem Weg, so dass ein persönliches Erscheinen am AELF nicht zwingend erforderlich ist. Besprechungen im Amt mit persönlicher Anwesenheit des Antragsstellers sind nur in absolut dringlichen Fälle möglich. Sie finden nur nach telefonischer Absprache unter den mit dem Corona-Virus üblichen Hygienevorkehrungen statt.

    Antragsteller sollten zum telefonischen Besprechungstermin bereits in I-Balis eingestiegen sein und ihren Antrag schon erfasst haben. Noch offene Fragen werden mit dem zuständigen Sachbearbeiter telefonisch durchgesprochen. Eingabestationen stehen aus Hygienegründen am Amt nicht zur Verfügung, endet die Mitteilung.

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Bearbeitet von Michaela Moldenhauer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!