• aktualisiert:

    Würzburg

    Bis 31. August nur über Leistenstraße nach Würzburg

    Die Straßenbauarbeiten in und um Höchberg gehen plangemäß weiter. Foto: imago

    Die Straßenbauarbeiten in und um Höchberg gehen plangemäß weiter. Von Montag , 13. August, bis Sonntag, 19. August, sind die beiden Fahrspuren der Bundesstraße durch Höchberg in Richtung Würzburg von der Anschlussstelle Waldbrücke bis zur Einmündung Hauptstraße gesperrt. Der Verkehr in Richtung Würzburg wird auf einen Fahrstreifen eingeengt und über die Fahrbahn in Richtung Waldbüttelbrunn geführt. Auf dem
    anderen Fahrstreifen fließt der Verkehr in Fahrtrichtung Waldbüttelbrunn. Darauf weist das Staatliche Bauamt Würzburg hin.

    Das Einfahren in den Ortskern von Höchberg bleibt von Würzburg kommend weiterhin nicht möglich, ebenso das Abbiegen an der Anschlussstelle Waldstraße in Richtung
    Hexenbruch. Verkehrsteilnehmer, die von Waldbüttelbrunn kommen und in den Ortskern von Höchberg wollen, müssen über das Gewerbegebiet Höchberg fahren.

    Auch das Abbiegen von der Bundesstraße in Fahrtrichtung Waldbüttelbrunn in den Ortskern
    von Höchberg sowie das Linkseinbiegen aus Höchberg in die Bundesstraße in
    Fahrtrichtung Waldbüttelbrunn sind weiterhin nicht möglich. 

    Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Würzburg kommen und in den Ortskern von Höchberg abbiegen möchten, müssen der B 8 folgen und über den Anschluss Waldbrücke – Fasanenstraße – Bürgermeister-Seubert-Straße – Heidelberger Straße fahren.

    Ein Rechtseinbiegen aus dem Ortskern von Höchberg in die B 8 in Fahrtrichtung
    Würzburg ist wie gewohnt möglich. Der Verkehr wird nach der Einmündung Hauptstraße auf den bereits fertig gestellten Fahrstreifen zurückverlegt. Allerdings steht für jede
    Fahrtrichtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung, da noch Markierungsarbeiten ausgeführt werden.

    Das Abbiegen von der Bundesstraße nach rechts in die Würzburger Straße sowie
    das Einbiegen von der Würzburger Straße nach rechts in die B 8 sind wieder möglich. Die beiden Lichtsignalanlagen werden nach dem Umbau voraussichtlich am 24. August in Betrieb genommen.

    Im Zuge der Arbeiten im Bereich Leistenstraße wird ab diesem Wochenende,  11. /12. August, über die Höchberger Straße (Schlossberg) ein Einbahnverkehr mit Fahrtrichtung von Würzburg nach Höchberg eingerichtet, um die beiden Hauptfahrbahnen wechselseitig zu sanieren. Der Verkehr stadteinwärts wird über die Leistenstraße umgeleitet. Die Einbahnverkehrsführung bleibt mit Unterbrechungen bis zum 31. August aktiv. Die Zufahrt zum Hexenbruchweg (Hotel Wittelsbacher Höh)bleibt von Würzburg stets möglich.

    Am Wochenende 18./19. August wird der nördliche der Bereich Leistenstraße unter Vollsperrung saniert. An diesen beiden Tagen wird der komplette Verkehr über Würzburg/Höchberger Straße (Schlossberg) umgeleitet. 

    Ab Montag, 13. August, Betriebsbeginn bis Samstag, 1. September, Betriebsende verkehren in Höchberg in Richtung Würzburg – Höchberger Straße (Schlossberg) zur Haltestelle „Wörthstraße“ die Omnibuslinien 48, 50, 51 und 470 über Münchener Straße, Würzburger Straße, Höchberger Straße, B27 (Schlossberg) zur Haltestelle „Wörthstraße“ und dann weiter die normale Streckenführung. Ab Höchberg in Richtung Würzburg – Leistenstraße zur Haltestelle „Leistenstraße“ kann der normale Linienfahrweg von den Omnibuslinien 48, 50, 51 und 470 befahren werden.

    Robert Menschick

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (2)

      Kommentar Verfassen

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!