• aktualisiert:

    WÜRZBURG

    Bischofsrücktritt im September?

    Bischof Friedhelm Hofmann möchte erst nach dem 17. September in Ruhestand gehen. An diesem Tag feiert er ein besonderes Jubiläum: die Weihe zum Bischof vor 25 Jahren.

    Die Altersgrenze für Bischöfe von 75 Jahren erreicht das Würzburger Kirchenoberhaupt aber bereits am 12. Mai. Deshalb hat er nach Auskunft von Bistumssprecher Bernhard Schweßinger Papst Franziskus zu diesem Termin seine Versetzung in den Ruhestand angeboten. Er allein entscheidet, wann der Rücktritt wirksam wird und damit im Bistum die Zeit der Sedisvakanz (lateinisch für „leerer“ oder „unbesetzter Stuhl“) beginnt. Bischof Hofmann habe jedoch die Hoffnung, dass dies erst im Umfeld seines Jubiläums geschieht.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (1)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!