• aktualisiert:

    LANDKREIS WÜRZBURG

    Bunter Brauch

    Eine echte Fleißarbeit: Emsige Frauen und Männer aus Rieden haben den Stangenbrunnen unterhalb des historischen Rathauses auch in diesem Jahr wieder in einen Osterbrunnen verwandelt. Da gibt es Osterhasen aus Holz, Weiden und Frühjahrsblumen, Hahn, Henne und Küken in einem Nest, bunte Bänder, viel Buchs und hunderte von Eiern. Ein Hingucker für die Dorfbewohner und für alle Durchreisenden! Foto: Irene Konrad

    Dazu waren viele fleißige Hände nötig.

    Der Osterbrunnen in Unteraltertheim wurde zum vierten Mal von Mitgliedern des Obst- und Gartenbauvereins geschmückt. Foto: Margot Schmidt
    Ein Blickfang ist in Veitshöchheim der im Altort in der Bahnhofstraße plätschernde Brunnen. Mitglieder der Kolpingfamilie haben ihn verziert. Foto: Dieter Gürz
    Farbenfrohe Osterkrone
    Der Verschönerungsverein hat den Dorfbrunnen Holzkirchen mit einer farbenfrohen Osterkrone gestaltet. Der „Steeblitzer“, das Wahrzeichen des Ortes, lugt darunter hervor. Foto: Ernst Pscheidl
    Viel Phantasie haben die zehn Frauen vom Frauenstammtisch Untereisenheim. Denn alle Jahre beweisen sie an Ostern aufs Neue, dass ihnen die Themen nicht ausgehen. So auch in diesem Jahr, indem sie in mehreren Bildern die Osterhasen beim Bemalen und Ausliefern der Eier darstellen. Die beiden Prinzessinnen Franziska Heck und Celine Burkard sowie Bürgermeister Andreas Hoßmann fanden auf jeden Fall, dass der Platz vor der Kirche mit den Osterhasenszenen gut gelungen ist. Foto: Rainer Weis
    Der Kister Osterbrunnen erstrahlt wieder in neuem Glanz. Eine ganze Menge Eier mussten in diesem Jahr erneuert oder ausgebessert werden. Nun ist der Osterbrunnen wieder ein echter Hingucker, finden auch die fleißigen Helfer der Kister CSU. Foto: Alfred Scheder
    Zwölf Frauen und fast zwanzig Kinder trafen sich am „Palmfreitag“ in der Püssensheimer Ortsmitte um den Gemeindebrunnen österlich zu schmücken. Die Kinder haben erst ihren Spaß auf dem Spiel- und Bolzplatz während die Mamas ihr Bestes geben. Zum Reinemachen und Kehren sind aber dann auch die Kleinen dabei. Foto: Anette Altenhöfer
    Der Osterbrunnen in Maidbronn wurde von Frauenbundmitgliedern und Freunden geschmückt. Foto: Walter Lindner
    Mitglieder der Lindelbacher Liste haben eine traditionelle Osterkrone in Handarbeit gefertigt. Sie hat ihren Platz wieder am Dorfbrunnen in Lindelbach. Foto: Liedtke
    Die Unterpleichfelder Ortsbäuerin Marina Wild und ihre Helferinnen haben den Vorplatz zwischen Kirche und Rathaus geschmückt. Zuvor wurden auf dem Hof Buchszweige zu einer Girlande gebunden und mit bunten Eiern und Stoffbändern verziert. Foto: Rainer Weis
    Ein echter Hingucker ist die Osterhasenfamilie in Rimpar. Direkt am viel belebten Fahrradweg neben der idyllisch rauschenden Pleichach fanden die vier ein nettes Plätzchen zum verweilen. Die Idee hatte der Obst- und Gartenbauverein. Foto: OGV
    Durch die Baumaßnahmen war es schwierig, einen Standort für den Kürnacher Osterbrunnen zu finden. Schließlich wurde in Abstimmung zwischen dem Katholischen Deutschen Frauen Bundes (KDFB) und der Gemeinde entschieden: Vor dem Alten Rathaus und dem Gasthaus Stern schmücken nun 800 handbemalte Eier den Kürnacher Osterbrunnen. Foto: Gemeinde

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!