• aktualisiert:

    Gaubüttelbrunn

    CSU-Ortsverband will Weichen stellen

    Neu gewählt: von rechts nach links Frank Hellmuth, Duncan Seitz, Nerma Seitz, Jürgen Haaf, 2. Bürgermeister Edwin Engert, Altbürgermeister Anton Holzapfel, Ortsvorsitzender Johannes Kern, Otto Ziegler, Robert Fleischmann, Thomas Haaf, Ronald Dittmann, Roland Haaf, Dr. Peter Günzel und Bürgermeister Björn Jungbauer. Foto: CSU Kirchheim/Gaubüttelbrunn

    Für zwei weitere Jahre an die Spitze der CSU Kirchheim-Gaubüttelbrunn wurde der bisherige Ortsvorsitzende Johannes Kern bei der diesjährigen Generalversammlung wiedergewählt. Der 47 Jahre alte Geschäftsführer eines Familienbetriebs in der Natursteinbranche erhielt alle Stimmen der anwesenden Mitglieder. Johannes Kern führt nun den 45 Mitglieder starken Ortsverband gemeinsam mit seinen Stellvertretern Thomas Haaf, Fraktionsvorsitzender der örtlichen CSU Gemeinderatsfraktion, und Edwin Engert, 2. Bürgermeister. In seinem Amt als Kassier bestätigt wurde Roland Haaf, den Posten des Schriftführers übt weiter Altbürgermeister Anton Holzapfel aus. Beisitzer sind Ronny Dittmann, Robert Fleischmann, Dr. Peter Günzel, Jürgen Haaf, Frank Hellmuth, Anke Ludwig, Duncan Seitz, Nerma Seitz und Otto Ziegler. Die Junge Union Kirchheim-Gaubüttelbrunn hat aktuell 30 Mitglieder und ist in die politische Arbeit eng eingebunden, der Ortsvorsitzende Jakob Haaf gehört kraft Amtes dem Ortsvorstand an.

    Zahlreiche Aktionen des Ortsverbands  

    In seinem Rechenschaftsbericht vor der turnusmäßen Neuwahlen konnte Kern von zahlreichen Aktionen des Ortsverbands berichten. So gab es eine Diskussionsveranstaltung mit dem Bundestagsabgeordneten Paul Lehrieder, ein Frauenfrühstück mit Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Bezirksrätin Rosa Behon sowie einen politischen Federweisenabend mit Landtagsabgeordnetem Manfred Ländner. Kürzlich organsierte man eine Veranstaltung vor der Europawahl mit dem unterfränkischen Kandidaten für das Europaparlament Christian Staat.

    Kern informirte auch, dass die ersten Weichen für die Kommunalwahlen im kommenden Jahr gestellt seien, und derzeit Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatsliste gesucht werden. „Wir haben schon zahlreiche Zusagen für die Liste bekommen, auch unser Bürgermeister Björn Jungbauer wird selbstverständlich wieder für das Amt kandidieren“, so Johannes Kern weiter. Auch die Mitgliederwerbung habe man sehr aktiv betrieben und konnte fünf Neumitglieder seit der letzten Generalversammlung werben.

    Die Leitung der Neuwahlen hatte Bürgermeister Björn Jungbauer übernommen und überbrachte dabei die Wünsche und Grüße des Kreisvorsitzenden Thomas Eberth. Nach der Wahl berichtete Jungbauer von seiner Arbeit aus dem Kreistag. Ein Schwerpunkt im politischen Bericht war aber die Gemeindepolitik. Hier ging er auf die größeren Projekte der laufenden Periode ein, so die Ansiedlung eines Lebensmittelmarktes der Norma, der Ausbau mit Gehwegeneubau in der Mergentheimer Straße, die Erschließung des Neubaugebiets „Am Schoppen“, der derzeit laufenden Ersatzneubau der Sportplatzbrücke und der Anbau am Bürgerheim in Gaubüttelbrunn. 

    Weichen sollen gestellt werden

    Der Ortsverband möchte sich auch in den nächsten Jahren weiter aktiv in der Kommune einbringen.  "Wir stehen nun knapp ein Jahr vor dem Ende der Wahlperiode und sind davon überzeugt, dass unsere CSU-Fraktion gemeinsam mit unserem Bürgermeister, aber auch in Zusammenarbeit mit anderen Kollegen im Gemeinderat, viel für unsere Gemeinde erreicht hat", so Johannes Kern. "Daran wollen wir anknüpfen und die weiteren Weichen stellen. Mit der immer konkreter werdenden Diskussion über die Einführung der offenen Ganztagesschule, aber auch dem Ausbau der Kinderbetreuung liegen viele Entscheidungen vor uns, die in die Zukunft wirken werden", ergänzte CSU- Fraktionsvorsitzender Thomas Haaf. Auch in diesem Jahr plant der Ortsverband einen Ortsrundgang und Diskussionsveranstaltungen mit örtlichen Themen. Nächster Termin ist am 2. Juli eine Veranstaltung unter dem Motto „Pizza, Pasta, Kommunalpolitik“ um 19 Uhr in der Pizzeria in Kirchheim.

    Bearbeitet von Katja Glatzer

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!