• aktualisiert:

    Eisenheim

    Claus Hochrhein als Feldgeschworener vereidigt

    Der neuer Siebener Claus Hochrein und Bürgermeister Andreas Hoßmann. Foto: Rainer Weis

    Es ist fester Brauch, dass nach Aufgabe des Amts als Feldgeschworener dieser Posten auf seinen Familien-Nachfolger übergeht. Deshalb hat die Feldgeschworenenvereinigung Untereisenheim nach dem Rücktritt von Karl Hochrein der Kommune Markt Eisenheim vorgeschlagen, dass sein Sohn Claus Hochrein als Siebener nachrückt. Der Gemeinderat hat einstimmig diesem Vorschlag zugestimmt. Unmittelbar nach diesem Beschluss wurde Claus Hochrein von Bürgermeister Andreas Hoßmann vereidigt.   

    Bürgermeister Andreas Hoßmann hat zudem den Gemeinderat informiert, dass Thomas Gehring sein Amt als Obmann der Feldgeschworenen von Untereisenheim zur Verfügung gestellt hat und zukünftig nur noch als einfacher Feldgeschworener tätig sein möchte. Bisher sei aus dem Kreis der Feldgeschworenen kein neuer Feldgeschworenen-Obmann gefunden worden. Außerdem habe Karl Hochrein erklärt, dass er zwar aus dem aktiven Dienst als des Feldgeschworenen austrete, er aber immer bereit wäre, bei Engpässen auszuhelfen.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!