• aktualisiert:

    WINTERHAUSEN

    Damit der Main draußen bleibt

    Drei Absperrschieber in der Nähe des Mainufers besitzt die Gemeinde Winterhausen zum Schutz vor Hochwasser. Die Anlagen weisen inzwischen Verschleiß- und Alterungserscheinungen auf, so dass Instandsetzungen nötig werden.

    Mit rund 18 000 Euro Kosten ist zu rechnen

    Zwei Schieber müssen vollständig ausgetauscht werden. Bei einem ist eine Reparatur fällig. Das von der Gemeinde beauftragte Ingenieurbüro hat für die Maßnahmen an den Schiebern ein Angebot von einer Fachfirma eingeholt. Mit rund 18 000 Euro Kosten ist zu rechnen. Der Gemeinderat beschloss in seiner jüngsten Sitzung, dieses Angebot anzunehmen. Im Zusammenhang mit der Maßnahme fallen auch noch Bauarbeiten an, wie etwa Erdabtrag, neue Abdeckungen, Asphalt- und Putzarbeiten.

    Die Gemeinde Winterhausen will versuchen, hierfür eine Baufirma mit ins Boot zu holen, die ohnehin schon mit dem Bau des Parkplatzes Schäferswiese befasst ist. Die Obergrenze der Kosten hierfür wurde auf 25 000 Euro festgelegt.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!