• aktualisiert:

    Würzburg

    Das sind die Highlights der Mainfranken-Messe

    Die Mainfranken-Messe ist ab Samstag täglich von 9.30 bis 18 Uhr geöffnet. Foto: AFAG

    Ab diesem Samstag herrscht auf den Mainwiesen für acht Tage Ausnahmezustand, denn zum 21. Mal findet die Mainfranken-Messe in Würzburg statt. In insgesamt 23 Zelten und auf einem Freigelände präsentieren sich rund 600 Aussteller zu 16 verschiedene Themenwelten. Zu den Highlights gehören die gemeinsamen Hallen von Stadt und Landkreis Würzburg. Dort befindet sich auch eine von zwei Bühnen auf denen täglich von früh bis spät Programm geboten ist.

    Weil die Stadt im kommenden Jahr das 125-jährige Jubiläum der Entdeckung der Röntgen-Strahlen feiert, gibt es auch eine Sonderausstellung zu diesem Thema. Weitere Höhepunkte sind die Bühne des Bayerischen Rundfunks in der Halle des Bezirks Unterfranken und ein Gesundheits-, Sport- und Outdoor-Erlebnis-Bereich. Eröffnet wird die Messe durch die aus Aschaffenburg stammende bayerische Staatsministerin für Digitales Judith Gerlach. Das Ziel der Organisatoren ist es auch in diesem Jahr die 100 000-Besucher-Marke zu knacken.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!