• aktualisiert:

    Uffenheim

    Dekanatsfrauen feiern Jubiläum

    Seit 40 Jahren gibt es den Dekanatsfrauentag in Uffenheim. Ein guter Grund für die Verantwortlichen der diesjährigen Veranstaltung am Samstag, 15. Februar im Haus der Kirche, einen besonderen Rahmen zu verleihen.

    Seit 40 Jahren greift der Dekanatsfrauentag aktuelle und spezifische Frauenthemen auf, gibt Informationen und Hilfestellungen, heißt es in einer Pressemitteilung. Daran anknüpfend lautet das diesjährige Thema: „Die Rolle der Frauen in Kirche und Gesellschaft – Entwicklungen und Perspektiven“.

    Den Festvortrag hält Gisela Bornowski, Regionalbischöfin im Kirchenkreis Ansbach-Würzburg. Ein zweiter Höhepunkt des Tages ist der Rückblick auf 40 Jahre Dekanatsfrauentag, der von Helga Taeger, die als damalige Pfarrfrau in Gnötzheim den Dekanatsfrauentag ins Leben gerufen hat, und Helga Wörrlein-Ruhl, seit 40 Jahren Verantwortliche des Vorbereitungskreises, gehalten wird.

    Das Programm im Detail: 9.30 Uhr: Beginn mit Begrüßung und Andacht, danach Festvortrag der Regionalbischöfin Gisela Bornowski; 12 Uhr: Mittagessen; Ausstellung zu 40 Jahren Dekanatsfrauentag; Büchertisch und Eine-Welt-Verkauf; 14 Uhr Jubiläumsfeier mit dem Sketch „Tischrede der Käthe Luther“ von Gisela Siemoneit und Pfarrerin Christine Stradtner; Rückblick mit Helga Taeger und Helga Wörrlein-Ruhl, Abschlusssegen. Das Ende der Veranstaltungen wird für etwa 16 Uhr erwartet.

    Das Vorbereitungsteam macht ausdrücklich darauf aufmerksam, dass Besucher auch  nur einen Teil der Angebote wahrnehmen können.

    Bearbeitet von Stefan Pompetzki

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!