• aktualisiert:

    Würzburg

    Dem Regen trotzen: Unsere Tipps für den Feiertag

    Wohin an diesem verregneten Feiertag? Wir haben da einige Tipps für alle, die sich vom Regen nicht die Laune verderben lassen.
    Bei der Allrad-Messe in Bad Kissingen können Besucher auch selbst eine Runde drehen.
    Bei der Allrad-Messe in Bad Kissingen können Besucher auch selbst eine Runde drehen. Foto: Isolde Krapf

    Musik auf den Mainwiesen, Kunst in den Gassen Sommerhausens und wetterfeste Allrad-Aktion in Bad Kissingen - wir zeigen Ihnen, wo Sie trotz Regenwetter einen tollen Feiertag verbringen können.

    Für Festivalgänger: Das Umsonst-und-Draußen-Festival in Würzburg

    Dem Regen trotzen: Unsere Tipps für den Feiertag
    Foto: Daniel Peter

    Vier Tage Musik auf den Mainwiesen – und das ganz umsonst. Auch wenn Regen angesagt ist: Auf der Drinnen-Bühne im Zelt nahe der Friedensbrücke ist den ganzen Tag wetterfestes Programm angesagt. Dort spielt zum Beispiel das Würzburger Vintage-Rock-Trio "Zeremony" ab 17.55 Uhr. Am Abend, wenn sich die Regenwolken verzogen haben, spielen auf der Draußen-Bühne der britische Vokalspezialist "Kyan"(ab 18.40 Uhr), die niederländischen Rapper und Hip-Hopper "The Cool Quest"(20.30 Uhr) und die Zwillingsbrüder von "Amistat" (22 Uhr). Drumherum gibt's ein großes Kinderprogramm, die Möglichkeit, an einem Espressotest teilzunehmen und viele weitere Aktionen zum Mitmachen.

    Wann? Am Donnerstag von 13 bis 23 Uhr
    Wo? Talavera Mainwiesen Würzburg

    Für Offroad-Fans: Abenteuer und Allrad in Bad Kissingen

    Dem Regen trotzen: Unsere Tipps für den Feiertag
    Foto: Isolde Krapf

    Zur Messe Abenteuer & Allrad erwarten die Veranstalter am Wochenende 50 000 Menschen auf dem ehemaligen Militärgelände bei Bad Kissingen. Wer Lust hat, sich schmutzig zu machen, kann sich sogar selbst ans Steuer setzen und den 4x4-Fahr-Parcour testen – im Bundeswehr-LKW, Geländewagen oder Quad. Außerdem gibt es Reisemobile, Outdoor-Equipment und Informationen zur Elektromobilität. In der Vortragsreihe "Faszination.Abenteuer.Reise" berichten erfahrene Weltreisende von ihren Erlebnissen. 

    Wann? Donnerstag bis Samstag, 22. Juni, von 10 bis 18 Uhr, am Sonntag, 23. Juni, von 10 bis 17 Uhr
    Wo? Messegelände Bad Kissingen

    Für Mittelalter-Freunde: Walpurgisgericht in Oberndorf

    Dem Regen trotzen: Unsere Tipps für den Feiertag
    Foto: Martina Müller

    Immer an Fronleichnam tagt im Schweinfurter Stadtteil Oberndorf das Walpurgisgericht und entscheidet über wichtige Themen des Dorfes – im Stil einer mittelalterlichen Gerichtsversammlung. In diesem Jahr geht es um die Eingemeindung Oberndorfs. Den ganzen Tag bieten Handwerker ihre Waren an, mittelalterliche und neuzeitlich Speisen und Musik. Neu in diesem sind ein Rittertunier für Kinder und einen Schießstand, an dem Besucher den Umgang mit Pfeil und Bogen über können.

    Wann? Donnerstag von 11 bis 23 Uhr, Gerichtsverhandlung um 13 Uhr
    Wo? Friedrich-Pfister-Park in Schweinfurt-Oberndorf

    Für Biertrinker: Wernecker Bier-Woche

    Dem Regen trotzen: Unsere Tipps für den Feiertag
    Foto: Wernecker Brauerei

    Bei der Wernecker Bierwoche ist am Donnerstag Familientag: mit Hüpfburg, Spielmobil und weiteren Aktivitäten. Ab 13 Uhr spielen Die Rossinis mit Akustikgitarre, Kontrabass und Drums und dreistimmigem Gesang. Ab 20 Uhr bringt die sechsköpfige Band Bergwerk Heimatsound und Alpenrock ins Festzelt. Dazu gibt es nicht nur Bier, sondern auch Kaffee, Kuchen und Pizza.

    Wann? Donnerstag ab 13 Uhr
    Wo? Werneck-Mühlhausen

    Für Kulturliebhaber: Kunstwege und -tage in Sommerhausen

    Dem Regen trotzen: Unsere Tipps für den Feiertag
    Foto: Daniel Peter

    Durch die Galerien, Ateliers und Werkstätten der Sommerhäuser Künstler bummeln, das geht auch mit Regenjacke und Schirm ganz gut. In diesem Jahr wir es parallel zu den "Kunsttagen" auch die "Kunstwege" geben. Auf dem Rundweg mit 15 Stationen können sich die Besucher durch den Altort bewegen – und damit Teil der Veranstaltung werden. Zwei Künstler mit Masken werden nämlich in den Gassen ihr Unwesen treiben und die Gäste ansprechen.

    Wann? Am Donnerstag von 14 bis 19 Uhr
    Wo? Im Altort von Sommerhausen

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Bearbeitet von Carolin Schulte

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!