• aktualisiert:

    Kirchheim

    Den Kindergärten gehen die Krippenplätze aus

    Der Kindergarten St. Michael wurde erst vor einigen Jahren renoviert. Nun soll eine Notgruppe vorübergehend die dringend notwendigen Plätze zur Verfügung stellen. Foto: Christian Ammon

    Es wird zunehmend eng in den beiden Kirchheimer Kindergärten. Vor allem der Bedarf an Betreuung von Kleinkindern bis drei Jahre ist deutlich gestiegen. Besonders für die weitere Entwicklung des Kindergartens St. Michael in Kirchheim stellen sich noch einige Fragen. Für Kleinkinder gibt es derzeit eine Warteliste. Bis zum neuen Kindergartenjahr soll es jedoch eine vom Landratsamt genehmigte "Notgruppe" geben. Hier könnten zusätzlich zur bestehenden Krippengruppe weitere acht Kinder unterkommen.

    Sicher ist dagegen, dass der Kindergarten St. Anna in Gaubüttelbrunn umgebaut wird. Im Erdgeschoss soll eine Kinderkrippe für bis zu acht Kinder entstehen. Dafür ziehen die älteren Kinder in den ersten Stock. Für die Umbauten hat die Gemeinde dem Träger, dem St.-Anna-Verein, im Haushalt 25 000 Euro bereitgestellt. Die unter die Landkindergartenregel fallende Einrichtung hat damit insgesamt 44 genehmigte Plätze. Auf Nachfrage erklärte Bürgermeister Björn Jungbauer, dass mit dem Umbau von St. Anna auch Kinder aus Kirchheim aufgenommen werden könnten.

    Darüber hinaus sei die Gemeinde, so Jungbauer weiter, dabei, in Kirchheim eine Bedarfserhebung durchzuführen. Von dem Ergebnis hänge ab, wie die Gemeinde auf die wachsende Nachfrage nach Betreuung reagiert. Konkrete Pläne für den vom Johanniszweigverein geleiteten Kindergarten St. Michael gebe es noch nicht. In dem vor einigen Jahren aufwendig renovierten Gebäude im Kirchheimer Altort fehlt es jedoch an Platz, weitere Gruppen unterzubringen. Denkbar sei darum ein Anbau oder die Umnutzung eines Gebäudes, stellte der Bürgermeister fest.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!