• aktualisiert:

    Würzburg

    Der iWelt-Marathon 2019: Strecken, Anmeldung, Sperrungen

    Der iWelt-Marathon geht in die 19. Auflage: Am Wochenende werden Tausende Sportler durch die Stadt laufen. Wir haben alle wichtigen Informationen für Sie zusammengefasst.
    Foto: Marathonverein

    Der iWelt-Marathon geht in die 19. Auflage: Unter dem Motto "Was mich nicht umbringt, macht mich stärker" werden am Wochenende wieder Tausende Sportler durch die Stadt laufen. Wir haben alle wichtigen Informationen für Sie zusammengefasst.

    Welche Läufe gibt es?

    • Müllerbäck-Hörnchenlauf: Samstag, 25. Mai, um 10 Uhr, Start: Congress Zentrum in Würzburg
    • Kinderlauf-Achtelmarathon: Samstag, 25. Mai, um 14 Uhr, Ringpark
    • Kinderlauf-Viertelmarathon: Samstag, 25. Mai, um 14.30 Uhr, Ringpark
    • Schülerlauf-Halbmarathon: Samstag, 25. Mai, um 15 Uhr, Ringpark
    • Staffelmarathon: Sonntag, 26. Mai, um 9 Uhr, Start: Congress Zentrum
    • WVV-Halbmarathon: Sonntag, 26. Mai, um 9 Uhr, Start: Congress Zentrum
    • iWelt-Marathon: Sonntag, 26. Mai, um 9 Uhr, Start: Congress Zentrum
    • TakeNet-10-Kilometer-Lauf: Sonntag, 26. Mai, um 12.30 Uhr, Start: Congress Zentrum
    Foto: Silvia Gralla

    Wie lang sind die Strecken der verschiedenen Läufe?

    Der Marathon, der Halbmarathon und der Staffellauf finden auf derselben Strecke statt. Für Teilnehmer des Marathons geht es in einem Zwei-Runden-Kurs vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten Würzburgs. Wer beim 10-Kilometer-Lauf mitmacht, läuft auf einer Teilstrecke des Marathons, die zum größten Teil direkt am Main entlang führt.

    • Müllerbäck-Hörnchenlauf: drei Kilometer
    • Kinderlauf-Achtelmarathon: 500 Meter
    • Kinderlauf-Viertelmarathon: ein Kilometer
    • Schülerlauf-Halbmarathon: zwei Kilometer
    • Staffelmarathon: fünf bis achteinhalb Kilometer pro Läufer
    • WVV-Halbmarathon: 21,0975 Kilometer
    • iWelt-Marathon: 42,195 Kilometer
    • TakeNet-10-Kilometer-Lauf: zehn Kilometer

    Wer kann bei den Läufen mitmachen?

    • Müllerbäck-Hörnchenlauf: alle von drei bis 99 Jahren
    • Kinderlauf-Achtelmarathon: Kinder von zwei bis vier Jahren
    • Kinderlauf-Viertelmarathon: Kinder von fünf bis sieben Jahren
    • Schülerlauf-Halbmarathon: Schüler von acht bis 15 Jahren
    • Staffelmarathon: alle ab zehn Jahren, sechs Läufer pro Staffel
    • WVV-Halbmarathon: alle ab 16 Jahren
    • iWelt-Marathon: alle ab 18 Jahren
    • TakeNet-10-Kilometer-Lauf: alle ab zehn Jahren

    Bei welchen Läufen kann man spontan mitlaufen? 

    Grundsätzlich war der Meldeschluss für die Läufe zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung. Wer sich nachmelden möchte, kann das am Samstag von 10 bis 19 Uhr im Congress Zentrum in Würzburg machen. Für den Marathon und den Halbmarathon kann man sich zusätzlich am Sonntag von 6.30 Uhr bis 8.30 Uhr nachmelden. Für den 10-Kilometer-Lauf geht das von 6.30 Uhr bis 11 Uhr. Zu diesen Zeiten werden auch die Startnummern verteilt. Läufer sollen dafür ihre ausgedruckte Abholbestätigung oder ihren Ausweis mit ihrer Startnummer mitbringen. Für den Müllerbäck-Hörnchenlauf ist keine Anmeldung notwendig. 

    Foto: Christoph Weiß

    Wie viel kostet die Nachmeldung?

    • Müllerbäck-Hörnchenlauf: kostenlos
    • Kinderläufe und Schülerlauf: jeweils acht Euro Startgebühr
    • Marathon: 68 Euro
    • Halbmarathon: 58 Euro
    • Staffelmarathon: 130 Euro pro Staffel, Schüler zahlen 75 Euro
    • 10-Kilometer-Lauf: 10 Euro Startgebühr für Schüler von 10 bis 17 Jahren, ab 18 Jahren 25 Euro

    Wie sieht das Rahmenprogramm aus?

    • Samstag, 25. Mai:
    • 10 bis 18 Uhr: WüFIT im Congress Zentrum
    • 13 bis 19 Uhr: Burks Nudelparty im Congress Zentrum
    • 17.30 Uhr: Marathon-Gottesdienst in der Marienkapelle
    • Sonntag, 26. Mai:
    • 6.30 bis 8.30 Uhr: Müller-Bäck-Marathonfrühstück
    • 10 bis 18 Uhr: WüFIT im Congresszentrum
    • ab 10 Uhr: Massage (Physiotherapie-Praxis Stelter/Grüning und Würzburger Physiotherapie Schule)
    • Während der Läufe spielen Bands und DJs entlang der Strecke des Halbmarathons.
    Foto: Marathonverein

    Welche Straßen sind gesperrt? Wie fahren die Straßenbahnen und Busse?

    Am Sonntag sind die Innenstadt und Straßen im Stadtteil Heidingsfeld gesperrt. Dadurch können Busse und Straßenbahnen nur eingeschränkt fahren, schreibt die WVV. Die gesamte Innenstadt ist von 8 bis 15 Uhr voll gesperrt, die Brücke der Deutschen Einheit von 7.30 Uhr bis 15 Uhr. Die Veitshöchheimer Straße ist von 7 Uhr bis 10.15 Uhr in Richtung Hauptbahnhof gesperrt, die Friedensbrücke während der Startphase von 8.45 Uhr bis 9.30 Uhr. Die Innenstadt ist von 8 bis 15 Uhr nur zu Fuß zu erreichen. An einzelnen Stellen auf der Laufstrecke gibt es Durchlassstellen für Autofahrer.

    20 Buslinien sind von den Sperrungen betroffen. Die Busse werden umgeleitet, einzelne Haltestellen können nicht angefahren werden. Mehr dazu hier.

    Wer durch die Innenstadt muss und nicht weiß, wie er an sein Ziel kommt, für den haben die Organisatoren des Marathons eine Telefon-Hotline eingerichtet. Sie ist montags bis samstags von 8 bis 18 Uhr, sonntags von 6 Uhr bis 14.30 Uhr besetzt. 

    Foto: Daniel Peter

    Was ist sonst noch wichtig?

    Die Organisatoren des Würzburg Marathons brauchen Helfer für organisatorische Aufgaben wie die Versorgung der Läufer mit Getränken und Obst oder die Absicherung der Strecke. Gruppen wie Schulklassen oder Vereine werden gesondert bei der Aufgabenverteilung berücksichtigt, schreibt der Veranstalter. Sie bekommen eine finanzielle Unterstützung für die Vereins- oder die Klassenkasse.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!