• aktualisiert:

    MOOS

    Dicker Qualm über einem großen Misthaufen in Moos

    (cop) Alle Hände voll zu tun hatten die Feuerwehren am Donnerstagnachmittag. Gegen 15 Uhr wurde der Integrierten Leits... Foto: Berthold diem

    Alle Hände voll zu tun hatten die Feuerwehren am Donnerstagnachmittag. Gegen 15 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle ein Feuer auf einem Feld außerhalb von Moos gemeldet. Die Feuerwehren stellten vor Ort fest, dass ein größerer Misthaufen offenbar durch Selbstentzündung in Brand geraten war. Die Löscharbeiten gestalteten sich sehr schwierig. Die Feuerwehren aus Kleinrinderfeld, Moos, Kirchheim, Geroldshausen, Altertheim und Kist wurden von einem Trupp des THW mit einem Radlader dabei unterstützt, den brennenden Haufen auseinanderzuziehen, um ihn besser ablöschen zu können. Personen kamen nach ersten Informationen nicht zu Schaden.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!