• aktualisiert:

    Ochsenfurt

    Die VHS lässt die Großeltern erzählen

    Jasmin Kleinschroth, die neue Leiterin der VHS Ochsenfurt, mit dem Programmheft für das beginnende Semester. Foto: Gerhard Meißner

    "Senioren fit und auskunftsfreudig" heißt eine neue Reihe, in der die Volkshochschule (VHS) Ochsenfurt ältere Menschen von vergangenen Zeiten erzählen lässt. Im beginnenden Sommersemester macht Schiffer Klemens Grünsfelder den Anfang und erzählt von Fischern, Sandschöpfern, den  Frauen beim Wäschewaschen und dem ersten Ochsenfurter Schwimmbad. Unterstützt wird der Vortrag mit historischen Bildern aus dem Stadtarchiv, die Archivar Peter Wesselowsky zeigt.

    220 Kurse, Vorträge und Sonderveranstaltungen weist das soeben erschienene VHS-Programm für das kommende Halbjahr aus. Neben Bekanntem und Bewährten findet sich dort auch eine Reihe neuer Bildungsangebote. Ergänzend zu den beliebten Pilzwanderungen gibt es jetzt auch einen Workshop mit dem Pilzsachverständigen René Emil Klein. Neu sind auch die Näh-, Häkel- und Strickkurse für Anfänger und Fortgeschrittene mit Monika Klein, die aus den regelmäßigen Handarbeitstreffen der VHS hervorgegangen sind. Nach vielen Jahren wird wieder ein Kurs im Spitzenklöppeln angeboten.

    Gesundheit und Verbraucherthemen sehr beliebt

    Besonders beliebt sind Kurse und Vorträge zu den Themen Gesundheit und Verbraucherinformation, berichtet Jasmin Kleinschroth, die im Herbst die Leitung der VHS übernommen hat. Dabei habe sich die Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen wie dem Ärztenetz MainArzt, der Main-Klinik, dem Verbraucherservice Bayern oder dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten bewährt. Letzteres etwa bietet mehrere Kurse zur Betreuung und Ernährung von Säuglingen an.

    Aber auch in anderen Bereichen kooperiert die VHS, etwa mit dem Unibund Würzburg, der kommunalen Allianz Maindreieck, dem Flugsportclub Giebelstadt oder dem Förderverein Nixe. Nach dem guten Zuspruch der Vorjahre gibt es wieder eine Weinprobe auf der Nixe, während das Schiff in Richtung Randersacker an den zugehörigen Weinlagen vorbeifährt. Auch der Schnupperkurs im Segelfliegen ist wieder im Programm, bei dem Interessierte an einem Tag die Grundzüge des Segelfliegens kennenlernen und anschließend gemeinsam mit einem Fluglehrer selbst fliegen dürfen.

    Live auf der Kinobühne

    Zu den etablierten Kulturangeboten der VHS gehört die Reihe "Live auf der Kinobühne" gemeinsam mit dem Casablanca-Kino und der Stadt Ochsenfurt. Zum Auftakt wird diesmal der Stummfilm-Klassiker "Phantom der Oper" aus dem Jahr 1925 gezeigt (20. Ferbruar), live vertont von Hildegard Pohl und Yogo Pausch. Am 24. Februar berichten Michaela und Thorben Schmitt aus Creglingen in einem Mulitvisions-Vortrag über ihren Trip auf der Panamericana. Fünf Jahre lang waren sie mit ihrem Mercedes-Lkw auf der Fernstraße von Alaska nach Feuerland unterwegs. Zum Abschluss spielt das karelische Ensemble "Exprompt" neoklassische Musik aus Russland (20. März).

    Auf einen Themenschwerpunkt hat die VHS in diesem Semester verzichtet, berichtet Jasmin Kleinschroth. Für die Geschäftsstelle steht gegenwärtig die Kooperation mit der VHS Kitzingen im Vordergrund. Seit dem vergangenen Jahr bereits erscheint ein gemeinsames Programmheft. In den nächsten Tagen geht der gemeinsame Internetauftritt online. Spätestens bis zum Herbstsemester soll es möglich sein, sich in beiden Geschäftsstellen für die Kurse in Ochsenfurt und Kitzingen anmelden zu können. Hinzu kommen die Angebote der Außenstellen zwischen Aub und Creglingen im Süden und Eibelstadt im Norden.

    4600 Teilnehmer

    Mit den Teilnehmerzahlen der vergangenen beiden Semester ist Jasmin Kleinschroth zufrieden. Die 480 Kurse und Veranstaltungen im Jahr 2018 wurden von insgesamt 4600 Teilnehmern besucht, berichtet sie. Den von der Stadt Ochsenfurt zugesicherten Höchstzuschuss werde die VHS deshalb erneut nicht ausschöpfen müssen.

    Das aktuelle Programmheft der VHS wird in einigen Gemeinden haushaltsweit verteilt und liegt in Rathäusern, Banken, Sparkassen und vielen öffentlichen Einrichtungen kostenlos aus.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!