• aktualisiert:

    VEITSHÖCHHEIM

    Die musikalische Spannbreite Mainfrankens

    Benefiz-Gala: Ali und Angelika Patzak organisieren „Mainfrankens Musiker präsentieren“ am 17. Dezember in Veitshöchheim.
    Benefiz-Gala: Ali und Angelika Patzak organisieren „Mainfrankens Musiker präsentieren“ am 17. Dezember in Veitshöchheim. Foto: MARKUS RILL

    Die Musikszene Mainfrankens bietet Rock, Soul, Jazz, Funk und vieles mehr – und das alles zeigt die Benefiz-Gala „Mainfrankens Musiker präsentieren“ am 17. Dezember in den Mainfranken-Sälen Veitshöchheim. Die Veranstalter Angelika und Ali Patzak haben eine ganze Reihe von Bands und Musikern für den Konzertabend zugunsten der Aktion Patenkind gewonnen.

    „Eigentlich war es eher umgekehrt“, erklärt Ali Patzak. „Wir saßen unter Musikern zusammen und betrauerten das Ende der Xmas-Galas in Würzburg.“ Jahrelang war die Xmas-Gala des Würzburger Musiker-Stammtischs ein fester Bestandteil des Würzburger Konzertprogramms kurz vor Weihnachten. Nach dem Rückzug des bisherigen Veranstalters, drohte das Konzert heuer auszufallen. „Wir haben uns kurzfristig entschieden, etwas Ähnliches wieder auf die Beine zu stellen“, so Patzak, der in den vergangenen Jahren bereits mit seiner Firma Mega-Phon für Sound und Licht der Gala verantwortlich war.

    „Schließlich ist es ein Highlight für die Musiker, die sonst in Clubs vor oft 100 oder weniger Zuschauern spielen, in so einem schönem Ambiente und vor so tollem Publikum auf einer großen Bühne aufzutreten“, weiß Patzak. Deshalb sind auch viele der in den vergangenen Jahren beteiligten Musiker wieder mit von der Partie, unter anderem Jochen Volpert, Carola Thieme, Stephan Schmidt, Hugo Gündling, Scotty Riggins, Mike Mehler. Gerd Hart übernimmt erneut den Part des musikalischen Regisseurs. Er stellt die Begleitband zusammen, organisiert Proben und den musikalischen Ablauf der Veranstaltung. Saxofonist Jürgen Faas erarbeitet Arrangements für Backing Vocals und Bläser.

    „Wir wollen aber auch andere und jüngere Künstler einladen und den Einzugsbereich über Würzburg hinaus erweitern“, so Angelika Patzak. Mit dem Gemündener Songschreiber Andreas Kümmert, der Band Rush Hour und Sängerin Illa werden Gala-Neulinge auf der Bühne stehen. Das musikalische Spektrum bleibt groß und reicht von James-Brown-Hits über Elton John, Dire Straits, Tina Turner und Elvis bis zu blues-souligen Weihnachtsrhythmen.

    „Der Ablauf wird trotzdem etwas gestrafft“, versichern die Patzaks. Während die Würzburger Gala manchmal mit Überlänge bis 1 Uhr gegangen sei, soll diesmal pünktlich um 19.30 Uhr begonnen werden und spätestens um 24 Uhr der letzte Ton verklingen. „Wir hoffen darauf, dass die Stammgäste der Gala diesmal nach Veitshöchheim kommen und wir vielleicht auch neue Musikfreunde begrüßen können“, sagt Angelika Patzak.

    Die Veranstalter hoffen auf regen Zuspruch. Schließlich sind die organisatorischen und finanziellen Vorleistungen erheblich. „Sponsoren, die uns unterstützen, sind herzlich willkommen“, sagt Angelika Patzak. Der Erlös der Veranstaltung geht an die Main-Post Aktion Patenkind e.V., die Bedürftige in Mainfranken unterstützt.

    Kartenvorverkauf: Mainticket Würzburg, Theaterstr. 10, Tel. (0931) 55 55 4 und in den Geschäftsstellen der Mediengruppe Main-Post.

    Weitere Informationen auf Facebook unter: „Mainfrankens Musiker präsentieren“.

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Von unserem Redaktionsmitglied Markus Rill

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!