• aktualisiert:

    Würzburg

    Diebesgut im Wert von 3000 Euro sichergestellt

    Beamte der Polizeiinspektion Würzburg Stadt führten im Bereich des Hauptbahnhofs in Würzburg eine Personenkontrolle bei einem 33-jährigen EU-Bürger durch. Dieser war im Begriff mit einem Fernreisebus das Gebiet der Bundesrepublik zu verlassen.

    Bei der Durchsuchung des Mannes konnten mehrere Gramm Cannabis aufgefunden werden. In den mitgeführten Reisetaschen führte er Herrenoberbekleidung, Parfüm und Sonnenbrillen im Wert von etwa 3000 Euro mit sich. Ein Abgleich der Etiketten mit den Bestand der jeweiligen Händler ergab laut Polizeiangaben, dass es sich bei der Ware zweifelsfrei um Diebesgut handelt.

    Seine Reise endete in Würzburg. Da der junge Mann zeitnah in anderen Städten wegen ähnlicher Delikte auffällig gewesen war, wurde er dem zuständigen Haftrichter zugeführt.

    Ernst Jerg

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!