• aktualisiert:

    Würzburg

    Drei Führerscheine weg

    Bei einer mobilen Geschwindigkeitskontrolle auf der B 19 gingen der Verkehrspolizei am Montagabend drei Raser innerhalb einer Stunde ins Netz. Bei erlaubten 80 Stundenkilometern  wurden drei Autofahrer geblitzt, die fast 60 Stundenkilometer schneller fuhren, heißt es im Polizeibericht.

    Zwischen 15.30 und 20.30 Uhr bauten Beamte der Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried eine mobile Geschwindigkeitsmessanlage auf der B 19 Richtung Schweinfurt auf. Zwischen 18 und 19 Uhr fuhren drei Fahrzeuglenker in die Messstelle, die wesentlich zu schnell unterwegs waren. Bei zweien wurde eine Geschwindigkeit von 138 Stundenkilometern, bei einem 134 Stundenkilometer bei erlaubten 80 Kilometern gemessen. 

    Insgesamt stellten die Beamten im genannten Zeitraum 394 Geschwindigkeitsverstöße fest. Darunter fünf so hoch, dass sie mit Fahrverboten geahndet werden. Die drei Spitzenreiter erwartet nun ein Bußgeld von 480 Euro und ein Punkt in Flensburg. Außerdem müssen sie für einen Monat den Führerschein abgeben.

    Bearbeitet von Stefan Pompetzki

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!