• aktualisiert:

    Helmstadt

    Ehrenamtliche machen den Heimatort schön und lebenswert

    Bürgermeister Edgar Martin ehrte beim Neujahrsempfang in Helmstadt gemeinsam mit zweitem Bürgermeister Matthias Haber (links außen) zahlreiche verdiente Mitbürger. In ihren neuen Trachten stellte sich die Trachtengruppe vor.

    Foto: Mechtild Buck

    Das passte gleich gut: Den Neujahrsempfang gab die Gemeinde Helmstadt am Sonntag in der gerade zuvor eingeweihten neuen Hans-Böhm-Halle. Bürgermeister Edgar Martin und sein Stellvertreter Matthias Haber ehrten dabei viele verdiente Mitbürger. "Beinahe jeder von uns bringt sich auf irgendeine Weise mit ehrenamtlicher Arbeit ein, ohne die unser Heimatort nicht so schön und lebenswert wäre", freute sich Martin. Er wies darauf hin, dass die Ehrungen keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben, da viele Ehrenamtliche im Stillen und fast unbemerkt wirken.

    Besonders erwähnte Martin, dass die Helmstadter Trachtenfrauen sich im vergangenen Jahr zu einer allseits bewunderten Trachtengruppe aus Männern und Frauen gewandelt haben. Dafür haben sich die Mitglieder auch neue Trachten anfertigen lassen. Die neuen Trachten tragen Petra Schuck (Vorsitzende), Beatrix Endres, Silke Finger, Ines Wander, Ilona Müller, Marianne Sporn, Maria Erb, Annemarie Gludowatz, Andreas Zeißner, Erich Streitenberger, Joachim Endres, Heinrich Endres, Brigitte Menig, Manuela Sterzl sowie die Trachtenkinder: Klara Endres, Maria Bauer, Anna Gersitz, Anna Fiederling, Leonie Finger, Iris Sterzl, Marie Sterzl und Lilli-Sophie Schwerdhöfer.

    Matthias Haber wurde von Bürgermeister Edgar Martin (rechts) für 30 Jahre im Gemeinderat und 24 Jahren als zweiter Bürgermeister geehrt.
    Foto: Mechtild Buck

    Matthias Haber seit 24 Jahren Zweiter Bürgermeister

    Großen Applaus gab es bein der Ehrung von Matthias Haber, der seit 30 Jahren dem Gemeinderat angehört und seit 24 Jahren zweiter Bürgermeister ist. Haber war hierfür im September 2019 auch die Kommunale Verdienstmedaille verliehen worden.

    Für Verdienste um die Gemeinde wurden außerdem geehrt Berthold Baunach (Gemeindearchivar 2006–2019), Bernd Schätzlein (Gemeindearchivar seit 2019), Holger Linke (Umweltbeauftragter seit Anfang 2019), Gerhard Fiederling (40 Jahre Feldgeschworener), Erwin Kemmer und Reinhold Martin (beide 25 Jahre Feldgeschworene), Thomas Kenklies und Sandra Zebisch (beide 50 Blutspenden), Joachim Endres (75 Blutspenden) sowie Winfried Fiederling (100 Blutspenden).

    Dank an aus dem Amt geschiedene Vereinsfunktionäre

    Außerdem ehrte der Bürgermeister verdiente Vereinsmitglieder, die aus dem Amt geschieden sind, und stellte die neuen Funktionsträger vor. Verabschiedet wurden bei der Feuerwehr Helmstadt Birgit Behrens (13 Jahre 2. Kommandantin), Hermann Sührer (37 Jahre im Vorstand) und  Burkhard Behrens. Bei der Kirchenverwaltung in Helmstadt ausgeschieden sind Johannes Bauer (sechs Jahre Kirchenpfleger), Gerhard Baunach (sechs Jahre Technik) und Gerd Kuns (zwölf Jahre Schriftführer) und in der Kirchengemeinde Holzkirchhausen Dietmar Kempf (sechs Jahre im Amt) und eine weitere Person, die nicht genannt werden wollte.

    Beim Elisabethenverein Helmstadt ging Stephanie Weisbach (Beisitzerin), beim Elisabethenverein Holzkirchhausen Andrea Horn (acht Jahre Schriftführerein) und Christine Pietsch (vier Jahre Kassierin). Viele Jahre aktiv beim Obst- und Gartenbauverein Holzkirchhausen waren Ilona Müller (acht Jahre Vorsitzende, insgesamt 32 Jahre im Vorstand) und Beate Schlör (24 Jahre Beisitzerin) und beim Verein für Gartenbau und Landespflege Adelgunde Wolpert (sieben Jahre Beisitzerin).

    Dank sagte Martin außerdem beim Faschingsclub Helmstadt Peter Wander (sechs Jahre Elferrat, neun Jahre Präsident), Manuela Rustler (15 Jahre Sitzungspräsidentin), Gerald Wiegand (15 Jahre Elferrat), Jürgen Wiegand (15 Jahre Elferrat) und Martin Bauer (15 Jahre Elferrat). Eine besondere Auszeichnung erhielt Tanja Lober (38 Jahre aktiv im Faschingsclub, 2019 geehrt mit Till von Franken). Beim FC Helmstadt sind ausgeschieden Heike Bopp (15 Jahre Beisitzerin), Gudrun Fischer (neun Jahre Beisitzerin), Katharina Stöcklein (fünf Jahre Beisitzerin). 

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!