• aktualisiert:

    Ein Kümmerer in allen Nöten des Lebens

    Beinhofer betonte in seiner Laudation Weg weisende Entwicklungen, die der Landkreis Würzburg unter Waldemar Zorns Führung genommen hat. Dazu gehört die Einführung neuer, schlanker Führungsstrukturen ebenso wie die Vorreiterrolle bei der Gründung eines Kommunalunternehmens. Im Prozess der Modernisierung der öffentlichen Verwaltung habe sich Zorn den Bürgern gegenüber als "Kümmerer in allen Nöten des Lebens" erwiesen, betonte Beinhofer.

    Die Kommunale Verdienstmedaille wird von Bayerns Innenminister verliehen und gehört zu den ältesten, staatlichen Ehrungen in Bayern. Sie würdigt Menschen, die sich um die kommunale Selbstverwaltung in besonderer Weise verdient gemacht haben. Gleichzeitig mit Waldemar Zorn erhielt die silberne Verdienstmedaille auch Roland Schwing, seit 1986 Landrat des Landkreises Miltenberg.

    Fotos

      Kommentare (0)


      Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de?
      Dann jetzt gleich hier registrieren.