• aktualisiert:

    Rottendorf

    Ein stilvoller Sommerabend ganz in weiß

    White Dinner in Rottendorf Foto: Simone Wegert

    Weiße Kleidung, weiße Tischdecken, weiße Deko und selbstgemachte Leckereien: Das „White Dinner“ ist mittlerweile schon zu einer Tradition in Rottendorf geworden. Nun fand die fünfte Auflage dieses besonderen Abends statt, zu dem die Rottendorfer Bücherei in den wunderschönen Wasserschloss-Garten eingeladen hatte.

    Ganz in weiß gestylt trafen sich um die 200 Rottendorfer quer durch alle Generationen in stilvollem Ambiente an langen weißen Tafeln rund um das Wasserschloss. Ganz nach dem Motto "All in white" waren der Garten und die Tische weiß dekoriert. Weiß erinnert an festlich, elegant, locker, luftig, sommerlich fröhlich und beschwingt. Genauso verlief der Abend, die Gäste wurden mit sommerlichen Temperaturen und Abendsonne verwöhnt.

    Das „White Dinner“ ist in Rottendorf bei jung & alt sehr beliebt und sorgt jedes Jahr wieder für eine besondere Atmosphäre. Die Kinder genossen den weitläufigen Garten und die Wasserspiele. Die Organisatorinnen Karin Gruber, Michaela König und Simone Wegert freuten sich über das große Interesse der Rottendorfer.

    Hintergrund

    Seinen Ursprung hat das Fest „Diner en Blanc“ in Paris, wo es dieses Jahr Anfang Juni zum 30. Mal stattfand. 1988 wurde eine kleine Gartenparty spontan in einen der größten Stadtparks der Welt, dem „Bois de Boulogne“, verlegt. Die Gäste waren alle in weiß gekleidet, was die Veranstaltung zu etwas Besonderem machte. Seitdem hat sich diese Form des Picknicks in verschiedenen Varianten in vielen europäischen Städten etabliert und erfreut sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit.

    Robert Menschick

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!