• aktualisiert:

    Ochsenfurt

    Einblicke in die Ausbildung

    Die Schüler hatten die Gelegenheit sich in Vorträgen über einzelne Betriebe und deren Ausbildungsangebote zu informieren. Foto: Natnicha Arunyaphum

    Das Thema Berufsorientierung ist für Schüler der Mittelschule Ochsenfurt fest implementiert und die Berufsbörse leistet einen wertvollen Beitrag dazu, die Jugendlichen auf ihrem beruflichen Werdegang zu unterstützen, heißt es in einer Pressemitteilung. Dabei werden verschiedene Fragen aus erster Hand beantwortet. Welche Berufe gibt es? Wo finde ich einen Ausbildungsplatz? Wie ist die Ausbildung strukturiert? Welcher Schulabschluss ist für meinen Traumberuf nötig? Diese und viele weitere Fragen wurden den Schülern der 8. und 9. Klassen der Mittelschule Ochsenfurt sowie der Mittelschule Gaukönigshofen während der zweitägigen Berufsbörse beantwortet.

    Organisiert wurden die Aktionstage von der Übergangsmanagerin der Handwerkskammer Service GmbH Würzburg, Patricia Lutz. Die Begrüßung und Betreuung erfolgte durch die 10. Klassen der Mittelschule Ochsenfurt.

    70 Schüler hatten die Gelegenheit sich in Vorträgen über regionale Betriebe und deren Ausbildungsangebote zu informieren. Für die Jugendlichen, die den qualifizierenden oder den mittleren Bildungsabschluss anstreben, ist der Einblick in die Unternehmen eine wichtige Grundlage, um realistische Vorstellungen über die Ausbildung zu gewinnen.

    Auch die teilnehmenden Betriebe erhielten so die Möglichkeit sich zu präsentieren, die zukünftigen Auszubildenden kennenzulernen und sich mit Lehrern und anderen Referenten auszutauschen. 42 Betriebe und Berufsfachschulen aus dem Ochsenfurter und Würzburger Raum hatten sich an diesen beiden Tagen die Zeit genommen, um den Jugendlichen ihre Betriebe vorzustellen.

    Bearbeitet von Lena Berger

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!