• aktualisiert:

    PROSSELSHEIM

    Einrichtung für den Kindergartenanbau in Prosselsheim

    Die Erweiterung der Kindertagesstätte in Prosselsheim ist schon sehr weit fortgeschritten. Nach der Ausschreibung für die Küchentechnik wurde nur ein Angebot abgegeben. Vom Architekten wurde allerdings darauf hingewiesen, dass der Neubau ein Niedrigenergiehaus sei und deshalb jede Öffnung nach außen störend auf die Energiebilanz wirke.

    Deshalb wurde die Firma HoGaKo gebeten, hier ein ergänztes Angebot vorzulegen. Nun beschloss der Gemeinderat einstimmig, die Vergabe der Küche an die Firma HoGaKo mit der Gesamtsumme von brutto 52 253 Euro zu geben. Der Architekt hatte in seiner Kostenschätzung 62 000 Euro vorgesehen.

    Weiter ging es zu Inneneinrichtungen des Hauses. So beschloss der Gemeinderat einstimmig, für den Personalraum eine Küchenzeile mit Waschbecken und Kühlschrank sowie eine Sitzgruppe beim Möbelhaus XXL Lutz zum Angebotspreis von 1737 Euro zu bestellen. Weiter wurden vom Rat Schränke, ein Ruhesessel und ein abschließbarer Wertfächerschrank, der ab sechs Beschäftigten amtlich vorgeschrieben ist, mit einem Restbudget in Höhe von brutto 2260 Euro genehmigt.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!