• aktualisiert:

    GELCHSHEIM

    Eins, zwei, drei, die Kindergartenzeit ist vorbei

    Für Anna, Fabian, Samuel, Emma, Timo und Sophia ist die Kindergartenzeit zu Ende. Sie wurden von den Betreuerinnen Carol... Foto: Kindergarten

    Für Anna, Fabian, Samuel, Emma, Timo und Sophia ist die Kindergartenzeit zu Ende. Sie wurden von den Betreuerinnen Carolin Neeser und Angelika Zobel mit den Worten „eins, zwei drei, Kindergartenzeit ist jetzt vorbei“ in hohem Bogen aus dem Kindergarten geworfen. Die künftigen ABC-Schützen, die weich auf der Matte landeten, hatten an dem Rauswurf ebenso ihren Spaß wie die kleinen und großen Zuschauer, so die Pressemitteilung. Bevor die Besucher im Außengelände der Einrichtung fröhlich feierten, gaben die Kindergartenkinder eine zauberhafte Vorstellung. Anschließend gab Pfarrer Gregor Sauer den Kindern den kirchlichen Segen und ein Schutzengelanhänger mit auf den Weg. Von Seiten der Eltern dankte Nicole Reißmann-Balling den Betreuerinnen, zu denen auch Nadine Pfeuffer, Kathrin Kuhn, Kerstin Rummel, Regina Wagner und Maria Schurade gehören.

    Bearbeitet von Andreas Köster

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!