• aktualisiert:

    RIEDENHEIM

    Einsatz über das normale Maß hinaus

    Für ihren außergewöhnlichen Einsatz für den DJK-SV Riedenheim wurden Theo Kreusser (hinten von links), Elfriede Breunig ... Foto: Hannelore Grimm

    „Ehrenmitglied wird nicht jeder, sondern er muss sich um den Verein verdient gemacht.“ Diese Worte stellte Vorsitzender des DJK-SV Riedenheim Jochen Raps bei der Ernennung von fünf Ehrenmitgliedern an den Beginn seiner Ausführungen.

    Laut dem Vorsitzenden der mit seinem Stellvertreter Christian Markgraf die Ernennung beim Kommers zum 70-jährigen Gründungsjubiläum des Vereins vornahm haben sich die Mitglieder über lange Jahre hinweg weit über das normale Maß hinaus für den Verein eingesetzt.

    Elfriede Breunig, die als erstes weibliches Ehrenmitglied in die Geschichte des Vereins eingehen wird, war in den Jahren 1976 bis 2002 Schriftführerin. Außerdem war sie 15 Jahre lang Wirtin im Vereinsheim und leitete 28 Jahre lang die Gymnastikgruppe.

    Ludwig Roth, der als überragender Spieler galt, fungierte als zweiter Vorsitzender ebenso wie als Spielleiter der ersten Mannschaft und hat als Jugendleiter-und Trainer eine gute Nachwuchsarbeit geleistet.

    Der einstige gute Torwart und Mittelstürmer Theo Kreusser hat sich nicht nur für die Betreuung der Jugendlichen zur Verfügung gestellt. Mit seinem handwerklichen Können unterstützte er in unzähligen Arbeitsstunden die Baumaßnahmen des Vereins.

    Stefan Roth, der so Jochen Raps, trotz den Anfragen höherklassigen Vereine dem DJK-SV treu blieb, hielt als Spieler die Mannschaft zusammen und galt stets als Vorbild für die jungen Kicker.

    Lange Jahre hindurch fungierte er als Spiel-und Jugendleiter sowie als Platzwart und war als „Mädchen für alles“ bei allen Arbeitseinsätzen vorne mit dabei.

    Der einstige Spieler Johannes Derr war von 1990 bis 2010 zweiter Vorsitzender. Neben seiner langjährigen Tätigkeit als Wirt im Vereinsheim hat er sich besondere Verdienste erworben beim Graben des Brunnens durch den das Sportgelände bewässert wird.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!